B5 aktuell - Notizen aus aller Welt

Kommen Sie mit auf Weltreise!

Bootsflüchtlinge vor der griechischen Insel Lesbos | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen aus Griechenland Europas vergessene Flüchtlinge

Es kommen wieder mehr Flüchtlinge auf die griechischen Inseln. 2018 waren etwa 50.000 Migranten die aus der Türkei nach Griechenland kamen. Etwa 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Und der Trend hält auch 2019 an. [mehr]


Präsident Joko Widodo  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen aus Indonesien Ein Land am Scheideweg

Indonesien, das viertbevölkerungsreichste Land der Welt und vor allem das Land, mit der größten islamischen Bevölkerung, hat die religiöse Toleranz immer hochgehalten. Doch der Glaubensfrieden scheint bedroht. [mehr]


Oregon - Blick vom Trillium See auf den Mount Hood  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen von der Oregon-Coast Geister, Gischt und Grusel

Entlang des Pacific Coast Highway in Oregon ist das Landschaftsbild von schroffen Felsen und geschützten, einsamen Buchten und Sandstränden geprägt. Die Oregon-Coast zählt zu den schwierigsten Gewässern der Erde. [mehr]


Einem Kind wird eine Brille angepasst  | Bild: BR zum Audio Notizen aus Bolivien Endlich wieder sehen

Nach Schätzungen der WHO haben weltweit 1,3 Milliarden Menschen Probleme mit den Augen. Aber eine Brille können sich viele nicht leisten. In Bolivien kämpft die deutsche Organisation "Ein-Dollar-Brille" gegen das Problem. [mehr]


Der 45 Jahre alte Kalin aus Rumänien sitzt in Frankfurt auf dem Gelände einer ehemaligen Möbelspedition in seiner notdürftig eingerichteten Unterkunft. Die Rumänen verdienen nach eigenen Angaben mit Gelegenheitsjobs auf dem Bau, Verkauf von Sperrmüllartikeln auf dem Flohmarkt, sammeln von Altmetall und Pfandflaschen ihr Geld. Warme Mahlzeiten und die Möglichkeiten zum Duschen gibt es bei der Diakonie.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen aus Nordrhein-Westfalen Schattenseiten der EU-Freizügigkeit

Seit 2014 gilt die Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgarien und Rumänien. In der Folge stieg die Zuwanderung aus diesen Ländern nach Deutschland wie erwartet deutlich an. Doch die Freizügigkeit hat auch Schattenseiten. [mehr]