B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Zwischen Medienkrieg und Medienkrise Was sagen Medienwissenschaftler

Ein Beitrag von: Markus , Barbara

Stand: 10.11.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. BR-Bild Tablet auf Zeitungen | Bild: dpa

Schwindendes Vertrauen in die Medien, Fake News, Medienkonzentration, die "Staatspresse-Debatte". Wie beurteilen Medienwissenschaftler wie Siegfried Weischenberg oder Zeitungsforscher wie Horst Röper die aktuellen Diskussionen. Buchautorin Ingrid Brodnig geht sehr selbstkritisch mit dem aktuellen Journalismus ins Gericht.


1