B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Tutzinger Radiotage 2 Radio-Journalistin Inge Seibel zur Glaubwürdigkeit in den Medien

Ein Beitrag von: Nina Landhofer

Stand: 16.09.2016

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Portrait Inge Seibel | Bild: privat

Das böse Wort von der "Lügenpresse" untergräbt die Glaubwürdigkeit von Journalisten, in allen Medien. Beim Radio, wo die Stimme sehr direkt wirkt, ist das Problem noch nicht so groß. Doch auch in den Hörfunkredaktionen macht man sich Gedanken, wie man das Vertrauen der Hörer zurückgewinnen kann. In Tutzing wurde dazu ein Leitfaden entwickelt.


1