B5 aktuell - Das Medienmagazin


4

Mexiko Auf Leben und Tod

Ein Beitrag von: Herkel, Günter

Stand: 05.05.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Der mexikanische Fotograf Emmanuel Guillen Lozano dokumentiert die Suche nach den 43 verschwundenen Studenten und arbeitet dadurch gegen das Vergessen | Bild: Emmanuel Guilen Lozano/ Reporter ohne Grenzen

Das gefährlichste Land in Lateinamerika: Seit der Jahrhundertwende wurden in Mexiko 90 ReporterInnen ermordet. Unabhängige Medien sind rar, werden zensiert oder müssen massive Repressalien fürchten. Darum ging es bei einer Veranstaltung von Reporter ohne Grenzen in Berlin, bei der auch der neue Bildband "Fotos für die Pressefreiheit 2017" präsentiert wurde.


4