B5 aktuell - Das Medienmagazin

Von klassischen Medien bis Web 2.0

Das B5 Medienmagazin Von klassischen Medien bis Web 2.0

WDR und andere: #MeToo erreicht die Medien

15.04.2018, 14.05 Uhr auf B5 aktuell

Redaktion: Sissi Pitzer
Moderation: Daniel Ronel

Silke Martini und Tom Buhrow | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Interview WDR und andere #MeToo erreicht die Medienunternehmen

In der #MeToo-Debatte gibt es aktuell mindestens zwei Fälle von massiver Belästigung beim WDR. Sind Medienunternehmen besonders anfällig, weil das Machtgefälle zwischen Führungspositionen und freien MitarbeiterInnen oder PraktikantInnen besonders hoch ist? Wie können die Öffentlich-Rechtlichen ihrer besonderen Verantwortung gerecht werden? Was kann vor allem präventiv getan werden? Sissi Pitzer im Gespräch mit Silke Martini, Gender Consultings, Hamburg [mehr]

Letzte Ausgabe Titelblatt Magyar Nemzet. | Bild: BR zum Audio Nach der Wiederwahl Orbans: Pressefreiheit in Ungarn noch mehr bedroht

Am 11. April, direkt nach der haushohen Wiederwahl Orbans, stellte die regierungskritische Zeitung "Magyar Nemzet" nach 80 Jahren ihr Erscheinen ein. Der Eigentümer war bis vor drei Jahren ein enger Freund Orbans, als sie sich zerstritten, bekam das die Zeitung zu spüren. Gegen das autoritäre Regime wenden sich jetzt fast nur mehr der Onlinedienst "Index" und der TV-Sender "RTL Klub". [mehr]

Eröffnung Fernsehmesse MIP-TV in Cannes | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio MIP-TV Fermsehmesse in Cannes Serien, Shows, neue Formate

Serien, Casting- und Gameshows, das waren die Trends auf der diesjährigen mipTV, der weltweit größten Fernsehmesse in Cannes. Dort tummeln sich Stars und Sternchen, aber auch Produzenten und Redakteurinnen auf der Suche nach erfolgreichen und spannenden Projekten. Beflügelt von den großen Streamingdiensten. Interview mit Thomas Lückerath, Chefredakteur Mediendienst DWDL [mehr]

Weitere Themen

BR-Logo neben dem Like-Icon von facebook | Bild: BR zum Audio Interview Datenmissbrauch Warum bleibt der BR auf Facebook?

In den vergangenen Jahren ist das social network auch zum Ausspielweg für Zeitungen, Zeitschriften, Radio- und TV-Sender geworden, die dort Artikel, Videos, Umfragen, Ausschnitte, Links posten - immer abhängig von undurchsichtigen Algorithmen. Was wird wem angezeigt? Dass Daten so vieler Nutzer ohne deren Wissen abgesaugt worden sind, sorgt für heftige Diskussionen - auch in den Medienhäusern. Gespräch mit BR Social-Media-Experte Stefan Primbs [mehr]

Screenshot vom Waffensender NRA-TV | Bild: Screenshot vom Waffensender NRA-TV zum Audio Eigene Wahrheiten Sender der Scientology-Sekte und der Waffenlobby NRA

Die umstrittene Organisation Scientology hat vor kurzem in den USA ihren eigenen TV Sender gestartet. Scientology will damit vor allem Kritikern begegnen. Die in den USA als Kirche zugelassene Organisation war in der Vergangenheit immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Auch die NRA, die Waffenlobby in den USA betreibt seit einiger Zeit einen eigenen TV Kanal [mehr]

Radiostation in der tansanischen Provinz.  | Bild: Credit: BR/ Thomas Klatt zum Audio Medien in Tansania Engagement junger AfrikanerInnen

Bei Reporter ohne Grenzen ist Tansania im Ranking der Pressefreiheit auf Platz 83 abgerutscht. Denn die Arbeitsbedingungen für Journalisten in dem ostafrikanischen Land sind schlecht. Zeitungen können staatlicherseits einfach verboten werden, Honorare sind niedrig. Dennoch engagieren sich Menschen im Journalismus. Sie wollen ihr Land mit gut recherchierten Artikeln und Filmen weiterbringen. [mehr]

Medienmagazin Specials

Ein Schreibtisch mit Kaffeetasse, Stiften und einem Block auf dem "MEDIEN Startups" geschrieben steht | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Innovative Ideen Medien-Startups 2017

Ob im Homeoffice oder im Loft, als Stiftung oder als kreativer Einzelner – es tut sich viel bei den Startups in der Medien-Branche. In loser Folge stellen wir diejenigen vor, die der Redaktion aufgefallen sind - ob in der Startup-Hauptstadt Berlin, im innovativen München oder anderswo in Deutschland: Alles über Gründung, Finanzierung, die Macher und den passenden Markt – in unseren Radio-Beiträgen über Medien-Startups. [mehr]

Fotos einer Hand mit Mikrofon, von Händen auf einer Tastatur und eines Fotografen, darüber ein Stempel "Censored" | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Pressefreiheit Reporter in Gefahr

Das MedienMagazin berichtet regelmäßig über Einschränkungen der Pressefreiheit. In manchen Ländern sind Zensur, Verbote und die Schere im Kopf an der Tagesordnung. In anderen werden Journalisten verfolgt, ins Gefängnis geworfen oder sogar ermordet. Aber auch in freien Gesellschaften wie den USA oder Deutschland versuchen Politiker, Unternehmen und Behörden auf subtile Art und Weise, Medien bei ihrer Informationsarbeit zu behindern. All das können Sie hier nachhören. [mehr]