B5 aktuell - Das Medienmagazin

Das B5 MedienMagazin

Joshua Wong, aus Hongkong in der Bundespressekonferenz | Bild: Wolfgang Kumm / dpa-Bildfunk zum Audio mit Informationen MedienMagazin 15.09.2019 Medienhype um Hongkong-Aktivist Joshua Wong: Wem schadet, wem nützt er?

Ein regelrechter Medienhype rund um Hongkong-Aktivist Joshua Wong in Berlin: Die BILD-Zeitung ließ ihn zur Promi-Party einfliegen, es gibt Interviews und Fototermine am laufenden Band. Ein Treffen mit Außenminister Maas löste dipl… [mehr]

Die Welt der Medien: Print, Radio, TV, Internet und Social Media Das B5 MedienMagazin

Wie berichten Medien? Was macht die Digitalisierung mit dem Journalismus? Wo ist die Pressefreiheit bedroht? Welche spannenden Medien-Startups gibt es? Wozu braucht man Blockchain?

Weitere Themen

Infostand der ARD auf der IFA | Bild: picture alliance/imageBROKER zum Audio mit Informationen MedienMagazin 08.09.2019 IFA 2019: Technologie, die dem Publikum nutzt

Die TV-Bildschirme auf der IFA werden nicht nur immer größer und brillanter, es gibt auch sinnvolle Funktionen, die dem Publikum tatsächlich nutzen. Wir haben uns unter anderem das Thema Barrierefreiheit angeschaut, dazu ein Gespräch mit Medienredakteurin Sissi Pitzer. Außerdem: Netzpolitik.org setzt sich seit 15 Jahren für digitale Freiheit ein; Israel hat vor den Wahlen einen neuen Medienskandal; eine Reporterin tauscht Kamera und Mikrofon gegen Block und Fotoapparat und berichtet einen Monat für den Inselboten auf der Nordseeinsel Spiegerooge. [mehr]

Journalist*innen auf dem Dach der taz, die in die Sachsen-WG ziehen (mit Blick nach Osten) | Bild: André Wunstorf/ taz zum Audio mit Informationen MedienMagazin 01.09.2019 Ost-Klischees: Wie Medien über die Wahlen in Sachsen und Brandenburg berichten

Medien sprechen meistens von "dem Osten" und nicht von den einzelnen Bundesländern dort. Und sie berichten viel mehr über die Probleme mit Rechten und Rechtsradikalen als über zivilgesellschaftliches Engagement. Deshalb hat die taz für die Zeit rund um die Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen eine "taz-WG" in Dresden gegründet und die Berichterstattung verstärkt; wir sprechen mit Christian Jakob, einem der verantwortlichen Redakteure. [mehr]

Menschen in Hongkong demonstrieren gegen die Regierung | Bild: dpa-Bildfunk/Kin Cheung zum Audio mit Informationen MedienMagazin 25.08.2019 Proteste in Hongkong: Wie China die Berichterstattung manipuliert

Seit Wochen demonstrieren Hunderttausende Menschen in Hongkong weitgehend friedlich für mehr Demokratie und gegen die von China kontrollierte Regierung. In Festlandchina wird davon ein völlig anderes, negatives Bild vermittelt, über die staatlich gesteuerten Sendern, Presse und social media. Twitter, Facebook und Youtube haben inzwischen verkappte Propagandakanäle gesperrt. Beobachtungen unseres China-Korrespondenten Steffen Wurzel. [mehr]

Medienmagazin Specials

Ein Schreibtisch mit Zeitungen, Kaffeetasse, Stift und einem Tablet auf dem "Innovationen im Lokaljournalismus" geschrieben steht | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Neue Serie Innovationen im Lokaljournalismus

Wie reagieren Lokal- und Regionalzeitungen auf die Printkrise? Wie stoppen sie die Leserabwanderung? Sind sie gerüstet für die Digitalisierung? "Wenn aus Ideen Lösungen werden", unter diesem Motto schaute das Forum Lokaljournalismus in Nürnberg auf Innovationen im Lokaljournalismus. [mehr]

Ein Schreibtisch mit Kaffeetasse, Stiften und einem Block auf dem "MEDIEN Startups" geschrieben steht | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Innovative Ideen Medien-Startups

Ob im Homeoffice oder im Loft, als Stiftung oder als kreativer Einzelner – es tut sich viel bei den Startups in der Medienbranche. In loser Folge stellen wir diejenigen vor, die der Redaktion aufgefallen sind - ob in der Startup-Hauptstadt Berlin, im innovativen München oder anderswo in Deutschland; außerdem blicken wir auf interessante Ideen weltweit. Alles über Gründung, Finanzierung, die Macher und den passenden Markt – in unseren Radiobeiträgen über Medien-Startups. [mehr]

Fotos einer Hand mit Mikrofon, von Händen auf einer Tastatur und eines Fotografen, darüber ein Stempel "Censored" | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Pressefreiheit Reporter in Gefahr

Das MedienMagazin berichtet regelmäßig über Einschränkungen der Pressefreiheit. In manchen Ländern sind Zensur, Verbote und die Schere im Kopf an der Tagesordnung. In anderen werden Journalisten verfolgt, ins Gefängnis geworfen oder sogar ermordet. Aber auch in freien Gesellschaften wie den USA oder Deutschland versuchen Politiker, Unternehmen und Behörden auf subtile Art und Weise, Medien bei ihrer Informationsarbeit zu behindern. All das können Sie hier nachhören. [mehr]