B5 aktuell - Das Medienmagazin


4

MedienMagazin 15.09.2019 Medienhype um Hongkong-Aktivist Joshua Wong: Wem schadet, wem nützt er?

Ein regelrechter Medienhype rund um Hongkong-Aktivist Joshua Wong in Berlin: Die BILD-Zeitung ließ ihn zur Promi-Party einfliegen, es gibt Interviews und Fototermine am laufenden Band. Ein Treffen mit Außenminister Maas löste diplomatische Verwicklungen aus, ein Springer-Redakteur wurde der Zugang zu einer Pressekonferenz in der chinesischen Botschaft verwehrt. Ex-ARD-Chinakorrespondentin Eva Corell ordnet die Vorkommnisse ein. Außerdem: Pressefreiheit in Moldawien, Fact-Checking in Afrika, Storytelling in der Kritik und Digitalradio auf der IFA.

Von: Nina Landhofer

Stand: 14.09.2019

Außerdem: Wie Gewalt an Frauen in den Medien dargestellt wird. Ist das erfolgreiche Medien-Startup „Edition F“ in der Krise? 20 Jahre ARD-Hauptstadtstudio: Wie sich die Arbeit der KorrespondentInnen verändert.

Die Themen im Medienmagazin vom 15.9.2019

  • Der Medienhype rund um Hongkong-Aktivist Joshua Wong: Wem schadet, wem nützt er? (Gespräch mit BR-China-Expertin Eva Corell)
  • Zaghafte Verbesserungen: Pressefreiheit in Moldawien (Michael Meyer)
  • Fiktion oder Wahrheit? Realitätscheck in Afrika (Bettina Rühl)
  • Storytelling zwischen Information und Manipulation (Angelika Knop)
  • IFA-Nachklapp: Radio wird Audio wird digital (Sissi Pitzer)

Redaktion: Sissi Pitzer
Moderation: Nina Landhofer


4