B5 aktuell - Das Medienmagazin


3

Websites und Apps Einigung zwischen ARD und Verlegern gescheitert

Ein Beitrag von: Bouhs, Daniel

Stand: 17.03.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Portrait Springer-Vorstand Mathias Döpfner | Bild: picture-alliance/dpa

Wie viele Texte dürfen öffentlich-rechtliche Sender ins Internet stellen, um Beitragszahler auch dort aktuell zu informieren? Wenn es nach den Verlegern geht: möglichst wenig. Dieser Streit zieht sich seit Jahren hin, jetzt droht er zu eskalieren: Ein Kompromiss zwischen Verlegern und Intendanten ist geplatzt, es drohen Klagen der Zeitungshäuser.


3