B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Pressefreiheit Libanon Leuchtturm der Meinungsvielfalt?

Ein Beitrag von: Blaschke, Björn

Stand: 09.06.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Pressebriefing an der libanesisch-israelischen Grenze durch Hisbollah-Offizier | Bild: picture-alliance/dpa/AA

Die meisten Länder des Nahen Ostens und Nord Afrikas zählen zu den gefährlichsten Ländern für Journalisten: Ägypten, Bahrain, Irak, Jemen, Libyen, Saudi-Arabien, Syrien - die Führungen all dieser Länder sind dafür bekannt, dass sie die Presse- und Meinungsfreiheit unterdrücken. Ein kleines Land zeigt, dass es auch anders gehen kann: der Libanon.


1