B5 aktuell - Das Medienmagazin


14

Journalismus unter Lebensgefahr Radiojournalistin Ines Lydie Gakiza aus Burundi

Ein Beitrag von: Neumeyer, Cornelia

Stand: 28.10.2016

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Radiojournalistin Ines Lydie Gakiza aus Burundi und BR-Autorin Cornelia Neumeyer | Bild: BR

Der zentralafrikanische Staat Burundi stürzte vor einem Jahr in eine anhaltende Krise. Um die Macht des Regimes zu sichern, werden seitdem Oppositionelle verfolgt, inhaftiert und ermordet. Kritische Stimmen sollen verstummen. So auch die der Radiojournalistin Ines Gakiza, die für das African Public Radio in der Hauptstadt Burundis gearbeitet hat. Sie musste fliehen.


14