B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Interview Christian Mihr, Reporter ohne Grenzen Erdogan-Proteste und die Unterdrückung von Journalisten in der Türkei

Ein Beitrag von: Lierheimer, Ingo

Stand: 28.09.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Protest-T-Shirt bei der Pressekonferenz mit Erdogan und Merkel. Der deutsch-türkische Journalist wurde von Sicherheitskräften aus dem Saal geführt. | Bild: picture alliance/Michael Kappeler/dpa

Umfassende Proteste in Berlin: gegen die Unterdrückung der Pressefreiheit in der Türkei und die Inhaftierung hunderttausender Menschen, anlässlich des Staatsbesuchs des türkischen Präsidenten Erdogan. Der forderte die Auslieferung des früheren Cumhuriyet-Chefredakteurs Can Dündar. 175 Medienschaffende sind in der Türkei noch inhaftiert, zahllose wurden entlassen. Christian Mihr von Reporter ohne Grenzen erläutert die Lage in der Türkei und die Demonstrationen und Aktionen in Deutschland.


1