B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Zwischen Exil und Sippenhaft Druck auf türkische Medien in Deutschland

Ein Beitrag von: Herkel, Günter

Stand: 05.08.2016

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Eine Demonstration von Unterstützern der Hizmet-Bewegung - viele halten die Zeitung Zaman hoch, einige haben Luftballons mit dem roten türkischen Halbmond | Bild: picture-alliance/dpa

Manche Beobachter nennen die die Türkei inzwischen das "weltgrößte Gefängnis für Journalisten". Immer mehr Medienschaffende werden verhaftet, Sender, Zeitungen, Online-Dienste geschlossen. Der Arm Ankaras reicht bis in die deutschen Redaktionen türkischer Medien, die kaum mehr Informationen erhalten und um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter bangen.


1