B5 aktuell - Das Medienmagazin


9

"Familiendrama" statt "Frauenmord" Medien und Gewalt an Frauen

Ein Beitrag von: Spiecker, Franziska

Stand: 23.08.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Hände einer Frau - Symbolbild  | Bild: picture alliance

Alle zwei, drei Tage wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. In den Medien erscheint das als Eifersuchtstat, Familientragödie, Ehrenmord. Warum?


9