B5 aktuell - Das Medienmagazin


3

Die Radikale Schwester der "EMMA" Berliner Frauenzeitschrift "Courage"

Ein Beitrag von: Hillauer, Rebecca

Stand: 16.09.2016

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Portrait Sibylle Plogstedt, eine der "Courage"-Gründerinnen.  | Bild: @ Eva Hehemann

Im September 1976 kam die "Berliner Frauenzeitung Courage” an die Kioske, fünf Monate vor der "EMMA". Sie war das Sprachrohr der autonomen links-feministischen Szene im damaligen West-Deutschland und griff Themen auf, die damals tabu waren. Acht Jahre überlebte die engagierte Zeitschrift; sie ist online bei der Friedrich-Ebert-Stiftung archiviert.


3