B5 aktuell - Das Medienmagazin


1

Exilmedien in Deutschland Zwischen Journalismus und Aktivismus

Ein Beitrag von: Stefanie Groth

Stand: 20.05.2016

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Aus einem Feuer mit schwarzen Rauch ragt eine menschliche Figur heraus. Screenshot der Seite  http://www.raqqa-sl.co | Bild: http://www.raqqa-sl.co

Nach Heinrich Mann sind sie die "Stimme ihres stumm gewordenen Volkes". Journalisten im Exil. In der Heimat verfolgt und im Exil auf sich allein gestellt. Oft sind es mehr Aktivisten als Journalisten. Die Grenzen sind fließend. Orientierung und Weiterbildungsmöglichkeiten im Exil fehlen. Die Hilfe von Politik und Medien bleibt in Deutschland aus.


1