B5 aktuell - Das interkulturelle Magazin

Begegnung der Kulturen

München ist vielfältig, auch im Glauben. Der ehemalige Stadtrat Marian Offman soll als künftiger Beauftragter für interreligiösen Dialog der Stadt München die verschiedenen Religionsgemeinschaften zusammenbringen. [mehr]

Kulturtipps

Daniel Grossmann | Bild: Florian Jänicke zum Artikel Grenzenlose Vielfalt Daniel Grossmann, Wladimir Medwedew und Olga Peretyatko

Videoreihe "Jüdische Identitäten" von Daniel Grossmann // Roman "Im Strom der Steine" Wladimir Medwedew // "Songs for Maya" von Olga Peretyatko // [mehr]


Buchcover "Beate & Serge Klarsfeld - Die Nazijäger" | Bild: Carlsen Verlag, Montage: BR zum Artikel Grenzenlose Vielfalt Pascal Bresson, Maria Schmidt und Konstantia Gourzi

Graphic Novel "Beate & Serge Klarsfeld - Die Nazijäger" von Pascal Bresson // "Wawa" von Maria Schmidt bei YouTube // CD "Anájikon" von Konstantia Gourzi // [mehr]


Szene aus "Silencio - Voices of lisbon" | Bild: DOK.fest München zum Artikel Grenzenlose Vielfalt DOK.fest 2021

"School of Hope"von Mohamed El Aboudi // "Silencio - Voices of Lisbon" von Judit Kalmár und Céline Coste Carlisle // [mehr]

Elif Shafak, in Straßburg geboren, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart. Ihre Werke wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt. Zu ihren bekanntesten Romanen zählen "Die vierzig Geheimnisse der Liebe" (2013) und "Ehre" (2014). Mit "Unerhörte Stimmen" (2019) stand sie auf der Shortlist des Man Booker Prize. Gerade erschien ihr Essay "Hört einander zu" (Kein & Aber) | Bild: Olivier Hess zum Audio mit Informationen Elif Shafak "Hört einander zu!"

Die türkische, in London lebende Bestsellerautorin Elif Shafak macht sich Sorgen in diesem neu erschienenen Essay. Laut ihrer Diagnose stehen wir an einer zukunftsweisenden Schwelle - wer oder was werden wir sein, wenn wir die Pandemie halbwegs überstanden haben? Was wird aus unseren so selbstverständlich genommenen Wertekanon von Freiheit, Demokratie, Bildung? Und können wir aus den momentan so virulenten Gefühlen, wie Kontrollverlust, Frust und Wut auch irgendetwas Positives ziehen? "Hört einander zu!" heißt Elif Shafaks Plädoyer. Es liest Katja Bürkle. [mehr]

Ein Mann putzt einen Metallring an der Ecke eines Markts in Casablanca.  | Bild: picture-alliance/dpa / Klaus Rose zum Artikel Alles so authentisch hier! Wie rassistisch ist unser Blick auf fremde Länder?

Was genau erzählen und fotografieren wir auf unseren Reisen? Und welche Klischees zementieren wir dabei? Das hat der Berliner Verein "glokal" erforscht und die Ergebnisse in der Broschüre „Mit kolonialen Grüßen“ veröffentlicht. [mehr]

Buchtipp

Buchcover "Im Dschungel des menschlichen Miteinanders" von Henriette Kuhrt, Sarah Paulsen | Bild: Goldmann Verlag; Montage: BR zum Artikel Politisch korrekte Umgangsformen Trittsicher auf rutschigem Parkett

Ist es in Ordnung Dreadklocks zu tragen? Und sind Gendersternchen wirklich notwendig? Der Ratgeber "Im Dschungel des menschlichen Miteinanders" gibt gute Tipps, wie man sich in allen Lebenslagen politisch korrekt verhält. [mehr]


Buchcover "Seeland Schneeland" von Mirko Bonné | Bild: Schöffling & Co Verlag, Montage: BR zum Audio Mirko Bonné "Seeland Schneeland"

Merce Blackborro folgt seiner großen, unerwiderten Liebe Ennid über den Atlantik nach Amerika. Wie viele andere Menschen Anfang des 20. Jahrhunderts träumt sie vom Neuanfang. Ein Schneesturm auf See wirbelt das Schicksal der Passagiere durcheinander. [mehr]


Buchcover: "Weiße Rentierflechte" von Anna Nerkagi | Bild: Faber & Faber Verlag; Montage: BR zum Audio Anna Nerkagi "Weiße Rentierflechte"

Uralte Gesetze bestimmen das Leben der Nenzen, einem zum Teil noch nomadisch lebenden Volk aus Nordsibirien. Wer dagegen rebelliert, gerät in Konflikt mit den Älteren. Davon erzählt der spannende Roman "Weiße Rentierflechte". [mehr]


Helge-Ulrike Hyams | Bild: privat zum Artikel Lust und Last freiwilliger Flüchtlingshelfer "Denk ich an Moria" von Helge Ulrike Hyams

Freiwillige Flüchtlingshelfer gelten als Idealisten, die Lebenszeit opfern und Karrierebrüche in Kauf nehmen. Sich aufopfern, heldenhaft gewissermaßen. Aber es gibt die andere Seite, wenn die Rückkehr in die Heimat zum Problem werden kann und sich das schwer vermitteln lässt, wie Helge Hyams gleich zu Beginn in ihrem Buch anmerkt. [mehr]


Portrait von Mohamed Amjahid. | Bild: A. Langer zum Artikel Buchrezension "Der weisse Fleck" Rassistisch denken? Ich doch nicht!

Rassismus hat viele Facetten. Auch Menschen, die sich für weltoffen halten, äußern sich oft verletzend. Wie man das eigene Denken überprüfen kann, erklärt Mohamed Amjahid in seinem Buch "Der weisse Fleck". [mehr]


Elisa Diallo | Bild: privat zum Artikel Elisa Diallo "Französisch verlernen - Mein Weg nach Deutschland"

Deutsch werden, um sich vor Populismus und Rechtsextremismus zu schützen? Das ist die erstaunliche Wahl von Elisa Diallo. Wie die Afro-Französin 2017 zu ihrer "Back-Up Identität" kam, erzählt sie in ihrem Buch "Französisch verlernen – Mein Weg nach Deutschland". [mehr]


Schriftstellerin Zsuzsa Bánk | Bild: BR zum Artikel Buch von Zsuzsa Bánk Sterben im Sommer

Die Schriftstellerin Zsuzsa Bánk erzählt in ihrem Buch "Sterben im Sommer" vom Abschied von ihrem geliebten Vater. [mehr]


Tarkan Bagci | Bild: CropSocialMedia zum Artikel Tarkan Bagci "Die Erfindung des Dosenöffners"

Der Comedy-Autor und Podcaster Tarkan Bagci hat sein Debüt veröffentlicht. "Die Erfindung des Dosenöffners" handelt vom Verlorensein, von der Suche nach Zielen und einer ungleichen, aber wunderbaren Freundschaft. [mehr]


Alice Urbach zusammen mit ihrem Sohn Otto 1948/49 | Bild: privat zum Artikel "Das Buch Alice" Späte Wiedergutmachung für eine jüdische Kochbuchautorin

Jahrzehntelang wurde das erfolgreiche Kochbuch "So kocht man in Wien!" der Jüdin Alice Urbach unter dem Namen Rudolf Rösch verkauft. Jetzt hat die Enkelin Karina Urbach das von den Nazis gestohlene Werk zurückerobert. [mehr]

CD-Tipp

Lucienne Renaudin Vary | Bild: Simon Fowler - Warner Classics zum Audio Tango auf der Trompete Lucienne Renaudin Vary

Für den Tango ist Trompete ein ungewöhnliches Instrument. Die 22-Jährige Französin Lucienne Renaudin Vary hat mit ihrer Trompete Piazzolla vertont. "Piazzolla Stories" heißt ihre bei Warner Classics erschienene CD. [mehr]


Musikcover "Desert" von Rasha Nahas | Bild: jpc, Montage: BR zum Audio Rasha Nahas "Desert "

Mit gerade mal 24 Jahren hat Rasha Nahas mit "Desert" ein beeindruckendes Debütalbum vorgelegt. Die Palästinenserin mit israelischen Pass, die seit einigen Jahren in Berlin lebt und als Musikerin für diverse Theater arbeitet, zeigt sich hier als talentierte Solo-Künstlerin. "Desert" enthält fiebrige Rocksongs und zärtliche Balladen über das schwierige Leben im Nahen Osten. [mehr]


CD-Cover "Too far away" von Jisr | Bild: jpc; Montage: BR zum Audio Brücken zwischen Ost & West Jisr: "Too far away"

Wie sehr sich Klänge über Epochen, Entfernungen, über Kulturen und Traditionen hinweg begegnen, inspirieren und zu einem harmonischen Miteinander verbinden können, führen Formationen vor, die im wahren Wortsinn Weltmusik machen. Zu ihnen gehört etwa die Münchner Express Brass Band, Embryo oder das Orientacion Trio, aus denen sich einzelne MusikerInnen und Instrumentalisten zusammentaten, die Gruppe "Jsir", die "Brücke", gründeten und ihre erste CD einspielten. [mehr]


CD-Cover "Plastic Drama" von Belako | Bild: BMG Rights, Montage: BR zum Audio Belako "Plastic Drama"

Der spanische Rolling Stone hat sie vor ein paar Jahren zur besten, neuen Band gekührt - Belako aus dem Baskenland. Mittlerweile hat die Band einige Preise abgeräumt und war international auf Tour. Gesungen wird mal auf Englisch, mal auf Baskisch, der Sound schwankt zwischen wütend und melancholisch. Gerade ist Belakos viertes Album herausgekommen, "Plastic Drama". Wie bei alle Alben zuvor sind auch dieses Mal die Texte dezidiert sozialkritisch. Es geht um die Suche nach Sinn in einer Welt, in der sich alles um Schein, Konsum und Ausbeutung dreht. [mehr]


Musik-Cover "To know without knowing" von Mulatu Astatke & Black Jesus Experience | Bild: Agogo Records, Montage: BR zum Audio Mulatu Astatke & Black Jesus Experience "To Know Without Knowing"

Mulatu Astatke, Godfather of Ethio-Jazz hat wieder ein Album mit "Black Jesus Experience" aus Melbourne aufgenommen. Eine CD mit Tiefgang, Lebensfreude und einer Prise Wüsten-Melancholie. [mehr]


Bandfoto von Sviatra Vatra. | Bild: Jelena Rudi zum Audio CD-Tipp Sviatra Vatra: "World, you are changing"

Die Sommertour musste die Band Sviatra Vatra wegen Corona absagen. Dafür bringt die ukrainisch-estnische Folkgruppe demnächst ein neues Album raus: "World, you are changing". Ein CD-Tipp von Julia Smilga. [mehr]