B5 aktuell - Das Campusmagazin


1

Fridays for future Warum vor allem Gymnasiasten auf die Straße gehen

Ein Beitrag von: Axinja Weyrauch, Jan Bräuer, Bernd Wolf, Nadine Bader, Moderation Eva Eichmann

Stand: 07.04.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Teilnehmer einer "Fridays for Future"-Demonstration laufen mit Plakaten durch die Schweriner Innenstadt. Manuela Schwesig (SPD, 2.v.l.), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, besucht die Protestaktion für mehr Umweltschutz. Die Demonstration, an der laut Polizei rund 250 junge Leute teilnahmen, fand im Gegensatz zu vielen anderen "Fridays for Future"-Demonstrationen nach Schulschluss statt.  | Bild: dpa-Bildfunk/Danny Gohlke

Mobbing - Die ETH Zürich will eine Professorin entlassen / Selbstjustiz - Sind Hochschulen ein rechtsfreier Raum? / Erste Hilfe - Sportlehrer müssen Schüler reanimieren / Kritik an Bafög-Reform - Staat soll Wohnpauschalen stärker erhöhen

Audioqualität

M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
20 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


1