B5 aktuell - Die B5 Reportage

Ulrich Detsch

Wald- und Wiesenreporter im wörtlichen Sinne - seit 25 Jahren.

Ulrich Detsch | Bild: Ulrich Detsch

Im Nebenerwerb Kleinbauer mit einer Mutterkuh-Herde im Frankenwald, wo er mit seiner Familie im Dörfchen Haig, einen Kilometer entfernt vom einstigen Eisernen Vorhang, lebt und arbeitet. Schon während seines Journalistik-Studiums in München und Eichstätt hat Ulrich Detsch in Zeitungen, im Fernsehen und im Radio über "grüne" Themen berichtet. Er tut es bis heute mit Begeisterung.
25 Jahre Natur und Umwelt - da kommt man mit unzähligen Fachleuten aus den unterschiedlichsten Regionen und Disziplinen ins Gespräch, erfährt ständig neue, interessante Dinge über die Welt und vor allem über das gute und weniger gute Wirken des Menschen. Die Arbeit auf heißen, staubigen Getreideäckern und in stillen, kühlen Wäldern beschert dem BR-Reporter ein lebenslanges "Studium Generale" und ständig exklusive Gespräche mit kreativen und inspirierenden Menschen. Ein besonders spannender Arbeitsplatz ist für den Reporter der Wald: Der Geruch, die Geräusche, die Lichtstimmungen. Für die B5- Wald-Reportage konnte Ulrich Detsch wieder neue, vor allem wirtschaftliche Aspekte unter Fichten, Tannen und Buchen entdecken.