B5 aktuell - Die B5 Reportage


2

Feuer und kein Fluchtweg Die Waldbrände bei Athen und die Konsequenzen

Die verheerenden Brände im Sommer bei Athen sind längst keine Schlagzeile mehr wert. Ganz so, als wäre das Problem mit der kalten Jahreszeit gänzlich gelöst. Ist es aber nicht.

Von: Alkyone Karamanolis

Stand: 14.12.2018

Am 23. Juli bricht östlich von Athen ein Brand aus. Bei ungewöhnlich starkem Wind und hohen Temperaturen gerät das Feuer bald außer Kontrolle, greift auf bewohnte Gebiete über und kesselt die Menschen dort ein.

Eine Katastrophe, bei der so viele Menschen sterben und zum Teil schwer verletzt werden wie bei keinem anderen Flächenbrand in Europa des 21 Jahrhunderts. Eine Katastrophe, deren Ursachen vielfältig sind. Eine Katastrophe, die sich jederzeit im Sommer wiederholen könnte. 

Eine Reportage über die Suche nach Schuldigen und Konsequenzen.


2