B5 aktuell - Die B5 Reportage

Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Die B5 Reportage Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Unsere Radioreporter im weltweiten ARD-Netz und in Deutschland erklären, was warum passiert. Sie beobachten, analysieren und nehmen uns mit, wenn Nachrichten gerade erst entstehen. In der großen B5 Reportage, jeden Sonntag, in B5 aktuell, immer um 14:35 Uhr und um 22:35 Uhr

Symbolbild: Traktor neben Güllefass neben Biogasnalage | Bild: picture alliance / AGRAR-PRESS/Fotograf Krick zum Audio mit Informationen Über die Zukunft von Biogas in Bayern Kein Strom mehr aus Mais und Gülle?

Es klingt paradox: Trotz angekündigtem Kohle- und Atomausstieg könnten viele Biogas-Anlagen bald dichtmachen. Der Grund: Die Bauern bekommen nach 20 Jahren Laufzeit weniger Geld für den grünen Strom. Für manche Landwirte ergeben sich dennoch Chancen für die Zukunft. [mehr]

Solidarnosc-Mitglieder aus ganz Polen am Monument für die gefallenen Werftarbeiter am 40. Jahrestag des Danziger Abkommens.  | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Audio mit Informationen Kein Grund zu feiern? 40 Jahre Solidarnosc

Vor rund 40 Jahren geschah im ehemaligen Ostblock etwas was bis dahin unmöglich schien. In Polen wurde nach langen Kämpfen mit dem Regime die erste unabhängige Gewerkschaft zugelassen. Es war der Anfang vom Ende der Kommunistenherrschaft - nicht nur in Polen. [mehr]

FDP-Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann tritt an, Oberbürgermeisterin von Düsseldorf zu werden | Bild: picture alliance / Sven Simon zum Audio mit Informationen Die FDP im erneuten Niedergang Nur Strack-Zimmermann setzt auf Sieg

Am 13. September finden in NRW Kommunalwahlen statt, und die FDP-Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann hat gute Chancen, Oberbürgermeisterin von Düsseldorf zu werden. Ganz anders sieht es mit ihrer Partei aus. In den Umfragen sind die Liberalen seit ihrem 10,7 Prozent-Bundestagswahlergbnis von 2017 ins Bodenlose gestürzt. Parteichef Lindner hat sich viele Sympathien verschwerzt, als er sich einer Jamaika-Koalition verweigerte. Vor allem aber hat es der FDP geschadet, dass sich Thomas Kemmerich Anfang des Jahres mit AFD Stimmen zum Ministerpräsident von Thüringen wählen lassen wollte. [mehr]

B5 Reportagen Rückblick

Juri Dmitrijew in einem Gerichtsraum in Petrozavodsk, im Nordwesten Russlands | Bild: picture alliance / AP Photo zum Audio mit Informationen Der Prozess Wie ein Stalinkritiker in Russland diffamiert wird

Ende Juli 2020 wurde in Russland der Menschenrechtler und Historiker Jurij Dmitrijew zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Grund: er hat die Geschichte der Exekution von Tausenden Opfern aus 60 Nationen unter Stalin rekonstruiert. Tatsachen, an die der Kreml nicht erinnert werden möchte. Nach Ansicht von Regimekritikern in Russland ist der Prozess gegen Jurij Dmitrijew ein klarer Fall von Diffamierung und Geschichtsklitterung. [mehr]

Heringsfischer vor der Insel Rügen | Bild: picture alliance / Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa zum Audio mit Informationen SOS für die Ostsee Wegen der schlechten Wasserqualität schrumpfen die Fischbestände immer mehr

Greenpeace schlägt Alarm: seit 1982 hat sich die Ostsee um fast 2 Grad Celsius erwärmt. Gleichzeitig werden von weit entdernten überdüngten Äckern über Flüsse immer mehr Stickstoffe ins kleinste Binnenmeer der Welt gespült. Fazit: Heringe und Dorsche werden immer weniger. Dementsprechend fährt die EU die Fangquoten herunter. Die Fischer an der Ostsee aber fühlen sich als Bauernopfer. [mehr]

Russland: Ein U-Boot und Kriegsschiffe der russischen Schwarzmeerflotte liegen vor Anker in der Hafenstadt Sewastopol, die ein Symbol der Verteidigung der Krim als uneinnehmbarer Festung ist.  | Bild: picture alliance/Ulf Mauder/dpa zum Audio mit Informationen Menschenrechte? Lage auf der Krim in Zeiten von Covid19

Seit vor rund sechs Jahren russische Soldaten die Krim besetzten, hat sich die Menschenrechtslage auf der völkerrechtswidrig annektierten Halbinsel immer weiter verschlechtert. [mehr]

Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 2" läuft im August 2020 nach einem Kurztrip in den Hamburger Hafen ein. Das Schiff hatte coronabedingt nur 1500 statt 2900 Passagiere aufgenommen. | Bild: picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa zum Audio mit Informationen Werften zwischen Staatshilfen und Klimaschutz Wer braucht noch Kreuzfahrtschiffe?

Deutsche Werften, die mit dem Bau von Kreuzfahrtschiften gute Geschäfte gemacht haben, stecken in der Corona-Krise, viele Arbeitsplätze sind in Gefahr. Doch wie sinnvoll sind Staatshilfen für schwimmende Luxushotels, die besonders viel CO2 ausstoßen? [mehr]

Heruntergekommene Unterkunft von Nigerianern in Castel Volturno | Bild: picture alliance /AP Photo zum Audio mit Informationen Organisierte Kriminalität Nigerianische Mafia in Italien

Gut zwei Stunden südlich von Rom liegt Castel Volturno - einst ein Urlaubsparadies, heute das Armenhaus der Region. In Castel Volturno regiere seit Jahren die nigerianische Mafia, berichten Aussteiger. Wie italienische Ermittler bestätigen, verdienen die Nigerianer mit Drogen- und Menschenhandel, sprich: Prostitution, Millionen Euro. [mehr]

Menschen am Viktoriaplatz, dem Treffpunkt für Flüchtlinge in Athen | Bild: BR / Alkyone Karamanolis zum Audio mit Informationen Der Athener Viktoriaplatz Anlaufstelle für Flüchtlinge und Infobörse

Anlaufstelle, Infobörse, Tauschzentrale und Spielplatz für die Flüchtlingskinder - all das ist der Athener Viktoria-Platz. Jeden Abend versammeln sich hier hunderte Asylsuchende, um ein Stück Normalität zu leben. [mehr]

Brasilien, Brasilia: Eine Aktivistin der Frauenbewegung hält ein Schild mit der Aufschrift "Genozid, 60 Tausend Tote, Bolsonaro raus" während eines Protests gegen die Politik der Regierung während der Coronavirus-Pandemie und der anhaltenden Brutalität der Polizei. | Bild: dpa-Bildfunk/Eraldo Peres zum Audio mit Informationen Bolsonaro hat "Grippe" Ein Populist stürzt Brasilien ins Verderben

Weltweit ist Brasilien nach den USA am schwersten von der Corona- Pandemie betroffen. Die Folge: nach Angaben der Johns Hopkins Universität wurden in Brasilien bisher mehr als 70.000 Tote registriert. Zudem ist von Massengräbern im Amazonasgebiet die Rede. [mehr]

schwarzarbeit | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Defizite bei den Kontrollen Kampf gegen Schwarzarbeit - Teuer und wirkungslos?

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit, kurz FKS, ist eine Art Arbeitsmarktpolizei. Sie soll dafür sorgen, dass Mindestlöhne eingehalten werden. Gleichzeitig soll die Behörde sogenannte Schwarzarbeit bekämpfen, weil dadurch dem Staat, den Rentenversicherungen und Krankenkassen viel Geld verloren geht. Doch die beim Zoll angesiedelte Behörde hat enorme Defizite. [mehr]

Frau mit Maske vor dem Schaufenster eines Supermakrts in Buenos Aires | Bild: picture alliance/ZUMA Press zum Audio mit Informationen Doppelte Krise Argentinien zwischen Corona und Staatspleite

Argentiniens Regierung kämpft an zwei Fronten. Einerseits will Präsident Fernandez den Staatsbankrott verhindern, andererseits die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Maßnahmen abmildern. Eine erneute Pleite, mitten in der Viruskrise, wäre nicht nur wirtschaftlich, sondern auch politisch ein Desaster. [mehr]

ARCHIV - 20.02.2020, Palästinensische Autonomiegebiete, Har Homa Settlement: Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu das Gebiet, in dem in der ostjerusalemischen Siedlung Har Homa ein neues Stadtviertel gebaut werden soll. Rund zwei Wochen vor einem mit Spannung erwarteten Stichtag hat Netanjahu einem Medienbericht zufolge mindestens vier Szenarien für die mögliche Annexion von Gebieten im besetzten Westjordanland vorbereitet.  | Bild: dpa-Bildfunk/Debbie Hill zum Audio mit Informationen Israels Annexionspläne im Westjordanland "Ende des Status Quo"

Bereits Anfang Juli könnte Israels Premier die Annexion von Teilen des besetzten Westjordanlandes einleiten. Doch er würde - mit Unterstützung der US-Regierung - Völkerrecht brechen. Für die Menschen und die Bemühungen um eine Lösung des Nahostkonflikts hätte die Annexion gravierende Folgen. [mehr]

Ein Bosch-Mitarbeiter überprüft mit einem Laptop in Immenstadt die Betriebsdaten von vernetzten Maschinen.
| Bild: pa/dpa/Daniel Maurer zum Audio mit Informationen Industrie 4.0 Wie die Digitalisierung der bayerischen Wirtschaft hilft

Siemens hat sein Werk in Amberg in der Oberpfalz komplett automatisiert - im Corona Lockdwon ein großer Vorteil, die Produktion lief normal weiter. Vernetzte und miteinander kommunizierende Maschinen werden nicht krank, das Unternehmen ist deutlich effizienter. [mehr]

Russlands Präsident Putin  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen 20 Jahre an der Macht Der ewige Wladimir Putin

Vor 20 Jahren fand die erste "Krönungszeremonie" für Wladimir Putin statt: Im Kreml wurde er feierlich ins Präsidentenamt eingeführt, das er zuvor übergangsweise innegehabt hatte. Damals ahnte niemand, dass dies der Beginn einer Ära sein könnte. Dass dieser unscheinbar wirkende ehemalige Geheimdienstmann das Land so entscheidend prägen würde. [mehr]

Flohmarkt in Thüringen unter dem Motto "Alles umsonst - aber nur für Deutsche" | Bild: BR / Ernst Ludwig von Aster zum Audio mit Informationen Wie ein Thüringer Dorf sich spaltet Idylle mit Neonazi

Kloster Veßra ist ein Dorf in Südthüringen mit malerischen Fachwerkhäusern, einer geschichtsträchtigen Klosterruine und einem Museum. Im einzigen Gasthof "Goldener Löwe" serviert Tommy Frenck Bier und Burger – garniert mit rechtsextremer Gesinnung. Die 400 Einwohner sind darüber gespalten. [mehr]

Archivbild - Bayerisches Kabinett nimmt Stellung zu den Maßnahmen während der Coronakrise 2020. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Politik im Ausnahmezustand Ohne Handbuch durch die Corona-Pandemie

Seit über acht Wochen sind Politiker im Krisenmodus. Die Corona-Pandemie hat ihnen Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen abverlangt. Von Grundrechtsbeschränkungen bis zu immensen Finanzhilfen. Wie gehen PolitikerInnen damit um? [mehr]

Thüringen, Erfurt: Björn Höcke, Spitzenkandidat der AfD bei der Landtagswahl in Thüringen, und Andreas Kalbitz (l) , Landesvorsitzender der AfD in Brandenburg bei der Wahlparty der AfD im Oktober 2019 | Bild: dpa-Bildfunk/Jens Büttner zum Audio mit Informationen Die AfD im Umbruch Was hat der Flügel wirklich vor?

Der Verfassungsschutz stuft den "Flügel" der AfD als rechtsextrem ein. Seitdem steht er unter Beobachtung. Inzwischen hat die radikale Gruppierung um Björn Höcke und Andreas Kalbitz ihre Selbstauflösung bekannt gegeben. Der Präsident des thüringischen Verfassungsschutzes bezeichnet dies als "taktische Nebelkerze". [mehr]

Screenshot aus CGT-Video mit der Aktion "Der Tag danach" | Bild: Screenthos cgt.fr/BR zum Audio mit Informationen Der Tag danach Französische Szenarien für die Postcorona Zeit

In Frankreich mehren sich Initiativen, die für eine 'grüne' Exit-Strategie werben. Die Pandemie-Krise soll Anstoß geben für einen Kurswechsel. Wie die Welt von morgen aussehen könnte, will die Online-Plattform "Der Tag danach" eruieren. Eine Reportage von Suzanne Krause [mehr]

Griechische Fahne neben der EU-Flagge | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Audio mit Informationen Zurück auf Anfang? Griechenland 10 Jahre nach der Finanzkrise

Vor 10 Jahren schlitterte Griechenland in die größte Krise der Nachkriegszeit. Um die Staatspleite abzuwenden, brauchte Athen Milliardenkredite. Im Sommer 2018 ging es endlich wieder aufwärts. Jetzt trifft Corona das Land mit voller Wucht. [mehr]

Frankreich, Paris: Ein Kran steht neben der Pariser Kathedrale Notre-Dame, die von Besuchern der Stadt betrachtet wird. Im April 2019 wurde die Kathedrale bei einem Brand schwer beschädigt. | Bild: dpa-Bildfunk/Marcel Kusch zum Audio mit Informationen Ein Jahr nach dem verheerenden Brand Notre Dame in Paris

Vor gut einem Jahr hielten die Menschen kollektiv den Atem an, als die berühmte Kathedrale von Notre Dame in Flammen stand. Präsident Macron versprach, die Kathedrale solle in fünf Jahren wieder stehen. Schon vor Corona erschien das vielen Experten als zu ambitioniert. [mehr]

Service

Junger Mann mit Smartphone | Bild: colourbox.com zum Artikel B5 Reportage Schreiben Sie uns!

Liebe Hörer, liebe Leser! Wie ist Ihre Meinung zu unserer Sendung B5 Reportage? Wenn Sie Fragen, Vorschläge, Lob, Kritik oder Themenwünsche zur Sendung B5 Reportage haben, dann mailen oder schreiben Sie uns doch einfach. [mehr]