B5 aktuell - Die B5 Reportage

Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Die B5 Reportage Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Unsere Radioreporter im weltweiten ARD-Netz und in Deutschland erklären, was warum passiert. Sie beobachten, analysieren und nehmen uns mit, wenn Nachrichten gerade erst entstehen. In der großen B5 Reportage, jeden Sonntag, in B5 aktuell, immer um 14:35 Uhr und um 21:35 Uhr

Krone des Teerdeichs an den Dünen bei Utersum mit roter Ruhebank und einen Blick über das Wattengebiet | Bild: picture alliance / Michael Narten zum Audio mit Informationen Land unter? Küstenschutz in Zeiten des Klimawandels

Global steigende Temperaturen, schmelzende Polkappen und Gletscher, steigender Meeresspiegel: Das ist bereits Gegenwart. Wie aber wird sich diese Entwicklung in den nächsten Jahren auf die deutschen Küsten auswirken? Niedersachen gibt bereits 60 Millionen Euro jährlich aus, um seine Deiche zu sichern und zu erhöhen. [mehr]

Baustelle mit Brückenresten im August 2019 | Bild: BR/Lisa Weiß zum Audio mit Informationen Ponte Morandi – und dann? Ein Jahr nach dem Brückeneinsturz in Genua

Mehr als 40 Menschen starben, als am 14. August 2018 die vierspurige Autobahnbrücke Ponte Morandi teilweise einstürzte, mitten in Genua. Ein Schock für ganz Italien. Mittlerweile ist Genua zur Normalität zurückgekehrt – auf den ersten Blick. [mehr]

Flüchtende wechseln in der Nähe des bosnischen Flüchtlingscamps Velika Kladusa die Kleidung, bevor sie versuchen, die kroatische Grenze zu erreichen | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Audio mit Informationen "Sie haben nur dabei gelacht" Illegale Abschiebungen auf dem Balkan

Tausende Flüchtlinge sind in den vergangenen Jahren auf ihrem Weg in die EU auf dem Balkan gestrandet. In diesem Zusammenhang häufen sich Berichte über massive Menschenrechtsverletzungen an der kroatischen EU-Außengrenze zu Bosnien-Herzegowina. [mehr]

B5 Reportagen Rückblick

Russische Kinder tragen Stalin-Flagge bei einer Feier der jungen Kommunisten | Bild: picture alliance / AP Photo zum Audio mit Informationen Stalin reloaded Der Diktator hat Konjunktur

Am Grab des Diktators liegen immer rote Nelken, Souvenirshops verkaufen seine Büste. Stalin ist wieder salonfähig. Er gilt als großer Führer, der der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg zum Sieg verholfen hat, und als effektiv durchgreifender Staatslenker. Christine Hamel zeichnet ein Bild des modernen Volks-Stalinismus. [mehr]

Schulkinder in Pristina malen die US Flagge | Bild: picture alliance / AP Photo zum Audio mit Informationen Bildung im Kosovo Versagen eines jungen Staates

Den vielen arbeitslosen Akademikern im Kosovo steht ein Mangel an Facharbeitern gegenüber. Dem Handwerk und den Produktionsbetrieben fehlt es an gut ausgebildeten Arbeitskräften. Eine Bestandsaufnahme von Christoph Kersting. [mehr]

Archivbild Torgebäude der KZ-Gedenkstaette Buchenwald | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Angriffe auf das Erinnern Rechtsextreme provozieren in deutschen Gedenkstätten

Einen „Fliegenschiss“ in der deutschen Geschichte nannte Alexander Gauland die Nazi-Diktatur von 1933 bis 1945. Dass die dunklen Kapitel der jüngeren deutschen Vergangenheit umgedeutet oder sogar geleugnet werden, kommt inzwischen häufiger vor. Besonders in Gedenkstätten. [mehr]

Windpark in Altentreptow in Mecklenburg-Vorpommern | Bild: picture alliance/dpa zum Audio mit Informationen "Freier Horizont" in Mecklenburg-Vorpommern Widerstand gegen Windräder wächst

Bürger laufen Sturm gegen die Windräder in Mecklenburg-Vorpommern. Aktivisten haben die Partei "Freier Horizont" gegründet, die inzwischen in vielen Kommunalparlamenten sitzt. [mehr]

Alexis Tsipras, Premierminister von Griechenland, spricht am Rednerpult im Rahmen der Präsentation des politischen Programms der Partei Syriza.  | Bild: dpa-Bildfunk / Giorgos Zachos zum Audio mit Informationen Rembetiko und Reformen Griechenland vor der Parlamentswahl

Am 7. Juli wählt Griechenland ein neues Parlament. Ministerpräsident Alexis Tsipras und seine linke Syriza waren dann gut vier Jahre an der Macht. [mehr]

Ruanda - 25 Jahre nach dem Völkermord | Bild: ARD/Linda Staude zum Audio mit Informationen Versöhnung und Einigkeit Ruanda 25 Jahre nach dem Völkermord

Ruanda hat Bemerkenswertes geleistet bei der Aufarbeitung des Genozids von 1994 und bei der Versöhnung seiner einst tief gespaltenen Bevölkerung. Doch der Heilungsprozess bleibt schwierig. [mehr]

Braunkohle-Abbaugebiet am Hambacher Forst | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Was kommt nach der Kohle? SOS im Rheinischen Revier

Garzweiler, Hambach und Inden – diese Namen stehen für riesige Mondlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Braunkohletagebaue, die hier seit Generationen betrieben werden und mit dem beschlossenen Ausstieg aus der Kohle bis 2038 enden sollen. [mehr]

Anker-Einrichtung Oberfranken (AEO) in Bamberg | Bild: BR zum Audio mit Informationen System Ankerzentrum Mehr Probleme als Lösungen in Ankerzentren

In Ankerzentren leben Asylbewerber weitgehend abgeschottet von der Gesellschaft. Sie sollen dort wohnen bleiben bis ihr Fall entschieden ist. Alles soll schneller gehen. Das System aber ist voller humanitärer und organisatorischer Widersprüche. [mehr]

Soldaten und Panzer sichern den Platz des himmlischen Friedens (Tian’anmen-Platz) in Peking am 09.06.1989 | Bild: picture alliance / AFP zum Audio mit Informationen Verordnetes Schweigen China 30 Jahre nach dem Tian´anmen-Massaker

Vor 30 Jahren schlug das chinesische Militär die Proteste der Bevölkerung rund um den Platz des Himmlischen Friedens in Peking gewaltsam nieder. Die Reportage beleuchtet die demokratische Protestbewegung von damals auch mit Blick auf das Schweigen heute. [mehr]

Gasplattform vor der Küste Israels | Bild: picture alliance / AP Images zum Audio mit Informationen Politische Explosionsgefahr Gas-Funde im Mittelmeer wecken große Begehrlichkeiten

Erdgas ist das neue Gold. Der Rohstoff gilt als relativ umweltverträglich, weshalb viele Staaten auf diese Ressource setzen, um ihren wachsenden Energiehunger zu stillen. Wenig bekannt ist: Im östlichen Mittelmeer sind spektakuläre Funde gemacht worden. Schätzungen gehen von mehreren Billionen Kubikmetern Gas aus. Um das Gas zu erschließen und zu vermarkten, hat sich eine ungewöhnliche Allianz gebildet: das „Eastern Mediterranen Gas Forum". [mehr]

Italiens Innenminister Salvini | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Italien vor der Europawahl EU-Feinde auf der Euphoriewelle

In Rom stand einst die Wiege des Vereinigten Europa. 62 Jahre nach Unterzeichnung der Römischen Verträge ist Italien zum Land der grassierenden Europafeindlichkeit geworden. [mehr]

Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, steht im ersten Stock seines Familienschlosses. Hier wird er interviewt von den BR Reporterinnen Alexandra Rinschler (links mit Mikro) und Regina Kirschner. | Bild: BR zum Audio mit Informationen Brüssel in Coburg Wie die Bayern zur EU stehen

Wie kommen die Gesetze, die im fernen Brüssel gemacht werden, in Coburg oder im Landkreis Rosenheim an? Toppt die Freude über das Reisen ohne Grenzen den Ärger über die EU-Bürokratie? Um Antworten zu bekommen, ist Regina Kirschner quer durch Bayern getourt. [mehr]

27.04.2019, Sachsen, Dresden: Teilnehmer der Pulse of Europe-Demonstration für Europa vor der Europawahl 2019 halten auf dem Neumarkt eine Europafahne.  | Bild: dpa-Bildfunk/Daniel Schäfer zum Audio mit Informationen Neue Leidenschaft Junge Menschen für Europa

Viel ist zuletzt von den Problemen innerhalb der EU die Rede gewesen. Doch im Vorfeld der Europawahl wollen neue pro-europäische Bewegungen und Parteien gerade junge Leute wieder für Europa begeistern. Sabine Hackländer stellt einige dieser Initiativen vor. [mehr]

Görlitzer Park in Berlin | Bild: picture alliance / Arne Bänsch/dpa zum Audio mit Informationen Zwischen Kiez und Kriminalität Der „Görlitzer Park“ ist das Labor der Berliner Politik

Dröhnende Musik, Grills und Verkaufsstände sind an diesem 1. Mai im „Görli“ verboten. Stattdessen heißt das Motto der Bezirksregierung Friedrichshain-Kreuzberg „Ein ganz normaler Tag im Park. Normal? Der Görlitzer-Park ist schließlich der größte Drogenumschlagsplatz Berlins. [mehr]

 Littleton: Eine Frau geht über einen leeren Parkplatz der Columbine High School in Littleton, wo zwei Schüler 1999 12 Klassenkameraden und einen Lehrer getötet haben. Die Schule wurde zusammen mit Hunderten von anderen in Colorado geschlossen. Vor dem 20. Jahrestag des Massakers an der US-Highschool Columbine sind aus Angst vor einer bewaffneten 18-Jährigen diese und viele weitere Schulen in der Umgebung geschlossen worden.  | Bild: dpa-Bildfunk/Joe Mahoney zum Audio mit Informationen Ein Massaker, das die USA verändert hat 20 Jahre nach Columbine

Am 20. April 1999 ereignete sich der bis dahin folgenschwerste Amoklauf an einer amerikanischen Schule. 20 Jahre danach wirft Martina Buttler ein Blick zurück und nach vorn. Für die Überlebenden gibt es seither keine Normalität mehr. [mehr]

Drei Frauen machen ein Selfie mit indonesischen Soldaten | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Audio mit Informationen Religiöse Toleranz oder strenger Islam Indonesien am Scheideweg

Mitte April wählen die Indonesier ein neues Parlament und einen neuen Präsidenten. Die Sorge wächst, dass danach religiöse Intoleranz zunimmt. Extremistische Anschläge gegen Andersgläubige häufen sich. [mehr]

Der Ministerpräsident Israels, Benjamin Netanyahu | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Israel wählt ein neues Parlament Bibis Schicksalswahl

Für Amtsinhaber Benjamin Netanjahu geht es bei dieser Wahl ums politische Überleben. Ein amtierender Regierungschef, der mit einem Korruptionsprozess rechnen muss - so etwas hat es in Israels Geschichte noch nicht gegeben. Netanjahus Kontrahent Benny Gantz, einst Generalstabschef der Armee, zeichnet das Bild einer zerrissenen Gesellschaft. [mehr]

Obdachlosen-Schlafplatz an einem Trafohäuschen an der Isar | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Auch viele Kinder betroffen Wohnungslos in München

Immer Menschen in München, darunter 1.700 Kinder, sind wohnungslos. Bei ihren Recherchen hat Birgit Grundner festgestellt: Es kann jeden treffen. [mehr]

Service

Junger Mann mit Smartphone | Bild: colourbox.com zum Artikel B5 Reportage Schreiben Sie uns!

Liebe Hörer, liebe Leser! Wie ist Ihre Meinung zu unserer Sendung B5 Reportage? Wenn Sie Fragen, Vorschläge, Lob, Kritik oder Themenwünsche zur Sendung B5 Reportage haben, dann mailen oder schreiben Sie uns doch einfach. [mehr]