B5 aktuell - Die B5 Reportage


5

Big Data ist Chinas neues Gold Guizhou im Digital-Rausch

In China werden mehr Daten erzeugt und gespeichert als irgendwo sonst auf der Welt. Staatliche Stellen überwachen und kontrollieren so die Bevölkerung. Und Unternehmen machen damit dicke Geschäfte.

Von: Steffen Wurzel

Stand: 15.11.2018

Die südchinesische Provinz Guizhou gehört statistisch gesehen zu den ärmsten Regionen des Landes. Chinas Zentralregierung katapultiert die bergige Provinz nun aber im Rekordtempo in die Zukunft: Sie will Guizhou zum Daten- und Onlinezentrum Asiens machen.

Von Apple und Alipay bis zu Huawei und Microsoft: Fast alle wichtigen Internet- und Computerkonzerne der Welt investieren viele Milliarden Euro und bauen in Guizhou Rechenzentren und Büros - zum Teil auch, weil sie von der chinesischen Regierung dazu genötigt werden. Steffen Wurzel hat sich in Guizhou umgesehen und einen Goldrausch 2.0 erlebt. Chinas neues Gold heißt: Big Data.


5