B5 aktuell - Die B5 Reportage


1

Crashgefahr? Bayerns Abhängigkeit von der Autoindustrie

Lieber Spaß im Cockpit als dicke Reifen und mehr PS: Klar, das Auto der Zukunft muss anders sein. Aber kriegen BMW und Audi das hin?

Von: Stephan Lina

Stand: 07.12.2018

Im Auto Sprachen lernen, Fitnessübungen machen oder Konzerte genießen – das propagiert Heinz Hollerweger an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Damit Autos made in Bayern weiterhin konkurrenzfähig sind, müssen sie sich schnell wandeln.

Aber schaffen BMW und Audi das? Schließlich ist seit dem Diesel-Skandal das Image des Ingolstädter Konzerns ramponiert. Und Elektroautos für den Massenmarkt attraktiv zu machen, klappt auch bei BMW nicht so recht.

Stephan Lina hat recherchiert, wie fit für die Zukunft die bayerischen Autobauer sind. Immerhin hängen hunderttausende Jobs davon ab.


1