B5 aktuell

Notizen aus aller Welt Notizen aus Ghana Folgen des globalen Handels

Dienstag, 01.01.2019
21:05 bis 21:29 Uhr

B5 aktuell

Von Alexander Göbel
Wiederholung von 12.05 Uhr
Als Podcast verfügbar

Wenn es um Fluchtursachen in Afrika geht, dreht sich die Diskussion schnell um Wirtschaftspolitik, um unfaire Handelsbeziehungen zwischen der EU und afrikanischen Staaten. Der Vorwurf, der Westen überschwemme mit seinen hoch subventionierten Produkten afrikanische Märkte, ist ebenso alt wie richtig. Verstärkt wird die Debatte durch die sogenannten EPAs, die Wirtschaftspartnerschaften zwischen der EU und afrikanischen Staaten, in denen sich beide Seiten zu Zollabbau und Marktöffnung bereiterklären. Problematisch sind besonders die Fleischexporte von europäischen Konzernen. Beispiel Ghana: Billige EU-Hühnchen haben die heimische Branche an den Rand des Zusammenbruchs gebracht.

B5 aktuell nimmt Sie mit auf einen Streifzug quer über die Kontinente. "Notizen aus aller Welt": Berichte und Reportagen unserer Korrespondenten.