B5 aktuell

Die B5 Reportage Frauen – dem IS-Terror entkommen

Sonntag, 11.12.2016
14:35 bis 14:59 Uhr

B5 aktuell

Dem Terror entkommen - Frauen erzählen vom Leben unter dem IS
Von Anna Osius

Wiederholung um 21.35 Uhr.
Als Podcast verfügbar

Frauen müssen sich voll verschleiern, dürfen das Haus nicht verlassen, sind ohne Rechte. Frauen erzählen, wie sie unter dem Terrorregime des so genannten Islamischen Staats leben mussten. Rund 3000 Jesidinnen sind immer noch in Mossul eingeschlossen. Manche kurdische Frauen greifen in Syrien und im Irak selbst zu den Waffen und kämpfen - gegen den IS und für mehr Frauenrechte. Und es geht um Menschenhandel und Zwangsheirat in den Flüchtlingslagern. Anna Osius war im Nordirak und hat für die B5-Reportage bewegende Geschichten mitgebracht.

Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Unsere Radioreporter im weltweiten ARD-Netz und in Deutschland erklären, was warum passiert. Weil sie sich auskennen. Weil sie die richtigen Fragen stellen, mit dem Reportermikrofon in der Hand. Weil sie die Krisenherde dieser Welt schon lange gut kennen, bevor die anderen erst einfliegen. Unsere Reporter/innen lassen uns die Revolutionen der Welt besser verstehen, weil sie wissen, was im Volk schon lange gärt. Sie wissen, wohin sie gehen, wen sie fragen, wem sie zuhören müssen. Sie beobachten, analysieren und nehmen uns mit, wenn Nachrichten gerade erst entstehen. In der großen B5 Reportage, jeden Sonntag, in B5 aktuell, immer um 14:35 Uhr und um 21:35 Uhr.