B5 aktuell

Die B5 Reportage Eindrücke aus der Ostukraine

Angeführt von einem Priester demontrieren Menschen in Kiew gegen Wahlen in der Ostukraine | Bild: picture alliance / dpa

Sonntag, 17.03.2019
14:35 bis 14:59 Uhr

B5 aktuell

Aufbruch und Depression - Eindrücke aus der Ostukraine
Von Thomas Franke

Wiederholung um 21.35 Uhr
Als Podcast verfügbar

Ende März wählen die Ukrainer einen neuen Präsidenten. Vor fünf Jahren demonstrierten Zehntausende in Kiew erst für einen westeuropäischen Kurs ihres Landes, dann gegen die korrupte Regierung. Der Maidan brachte dem Land mehr Freiheit, aber nahm den Frieden. Mit dem Nachbarn Russland befindet sich die Ukraine seither im Dauerkonflikt. Im Osten des Landes herrscht nach wie vor Krieg. Viele Menschen dort fühlen sich von Kiew verlassen, und die Entfremdung in den abtrünnigen sogenannten „Volksrepubliken“ schreitet voran. Thomas Franke beschreibt die Stimmung.

Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Unsere Radioreporter im weltweiten ARD-Netz und in Deutschland erklären, was warum passiert. Weil sie sich auskennen. Weil sie die richtigen Fragen stellen, mit dem Reportermikrofon in der Hand. Weil sie die Krisenherde dieser Welt schon lange gut kennen, bevor die anderen erst einfliegen. Unsere Reporter/innen lassen uns die Revolutionen der Welt besser verstehen, weil sie wissen, was im Volk schon lange gärt. Sie wissen, wohin sie gehen, wen sie fragen, wem sie zuhören müssen. Sie beobachten, analysieren und nehmen uns mit, wenn Nachrichten gerade erst entstehen. In der großen B5 Reportage, jeden Sonntag, in B5 aktuell, immer um 14:35 Uhr und um 22:35 Uhr.