Jetzt Watershed Giant Rooks

Info Die fünf Jungs von Giant Rooks aus Hamm haben den Provinzproberaum hinter sich gelassen und sind mit ihrem Art Pop bereits in Großbritannien aufgetreten. "Watershed" (2020) geht einen Schritt weiter Richtung Coldplay-Stadionrock.

Von Bad Abbach nach Altdorf b. Nürnberg

Woidboyz on the Road, Route 13 Von Bad Abbach nach Altdorf b. Nürnberg

Stand: 17.10.2018

Die Woidboyz unterwegs bei Rattenberg | Bild: BR/Eva Schatz

Dieses Mal beginnen die Woidboyz ihre Reisereportage im niederbayerischen Kurort Bad Abbach. Immer auf der Suche nach interessanten Menschen und ihren Geschichten und nach schönen Ecken Heimat.

Sie trampen und wandern unter anderem nach Regensburg, Kallmünz und Velburg und landen schließlich in Altdorf bei Nürnberg. Unterwegs entdecken die Woidboyz viele ganz normale Leute mit tollen Geschichten…

Woidboyz on the Road: Von Bad Abbach nach Altdorf b. Nürnberg

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Woidboyz on the Road: Von Bad Abbach nach Altdorf b. Nürnberg

Route 13: Alle Folgen

Die Woidboyz in der Bad Abbacher Therme. | Bild: BR/Eva Schatz zum Video Tag 1: Von Bad Abbach nach Regensburg

Dieses Mal starten die Woidboyz in Bad Abbach. Dort entspannen sie sich in der Therme entspannen, bevor sie den Daumen wieder raushalten und die Reise weitergeht. Stewardess Melli berichtet auf der Fahrt nach Regensburg davon, dass sie auch nach Jahren in ihrem Job, immer noch bei jedem Start aufgeregt ist. In Regensburg angekommen entdecken Andi, Basti und Uli ein ungewöhnliches Lager: Wikinger. [mehr]


Die Woidboyz in Regensburg. | Bild: BR/Eva Schatz zum Video Tag 2: Von Regensburg nach Kallmünz

In Regensburg treffen die Woidboyz Bernadette in ihrem Friseursalon und ratschen mit ihr über ihre Studienzeit in Regensburg und ihre Heimat, die Elfenbeinküste. Uli legt sich mutig eine neue Frisur zu: Cornrows (eine afrikanische Flechtfrisur). Weiter geht es zu einem Regensburger Original, dem singenden Dampfnudel-Uli. Per Anhalter geht es für die Woidboyz mit Sepp schließlich nach Kallmünz. [mehr]


Die Woidboyz in Kallmünz. | Bild: BR/Eva Schatz zum Video Tag 3: Von Kallmünz nach Velburg

Im oberpfälzischen Kallmünz beginnen die drei Woidboyz ihren Tag mit der "Mission Weißwurst-Frühstück", bei der sie Bildhauerin Herta treffen. Danach macht sie ein Oldtimer neugierig. Der gehört Kurt, einem durchtrainierten "Coffee-Lover" und Hobby-Barista. Per Anhalter reisen die Woidboyz weiter und steigen bei Akkordenonspieler Marius ein, der sie mit nach Velburg nimmt, wo die Woidboyz den Tag bei der Kirwa ausklingen lassen. [mehr]


Die Woidboyz in Velburg. | Bild: BR/Eva Schatz zum Video Tag 4: Von Velburg nach Neumarkt i. d. Oberpfalz

Diese Folge der spontanen Reisereportage beginnen die drei Woidboyz auf der Burg von Velburg, wo sie Schäfer Tobias treffen. Er stellt grad einen Zaun auf und erzählt dabei von seiner Schafherde auf dem Truppenübungsplatz. Beim Trampen entdecken die Woidboyz ein Plakat für einen Fingerhakel-Wettbewerb; also nichts wie auf nach Oberbuchfeld. Dort wagt sich Basti tatsächlich erneut an den Tisch zum Fingerhakeln. Und: verliert gegen einen großartigen Gegner, den erst 10-Jährigen Johannes. [mehr]


Die Woidboyz in Altdorf bei Nürnberg. | Bild: BR/Eva Schatz zum Video Tag 5: Von Neumarkt i. d. Oberpfalz nach Altdorf b. Nürnberg

Dieses Mal starten die Woidboyz früh, um den Sonnenaufgang über Neumarkt i.d.Opf. nicht zu verpassen. Im Zentrum von Neumarkt fällt Uli The Hai auf, ehemaliger Designer und Skater und jetzt: Diakon. Per Anhalter geht's mit Lehrerin Kathrin weiter nach Altdorf, wo Uli eine neue Frisur bekommt und die drei Jungs bei Bratwürsten auf dem Einweg-Grill den Tag ausklingen lassen. [mehr]