Jetzt What's Golden? Jurassic 5

Info Wenn vier MCs und zwei DJs auf der Bühne stehen und dir mit cleveren Samples, fetten Drumloops und einer unfassbar smoothen Rap-Dynamik den Horizont erweitern, dann ist das "Power In Numbers", das Album der Alben von Jurassic 5.

14:01 Uhr Wetter PULS


73

Interview // Cem Özdemir "Höchste Zeit, diesen Irrsinn zu beenden"

Die Grünen wollen Cannabis legalisieren. Über ihren Gesetzesentwurf diskutiert heute der Bundestag. Wie das Gesetz aussehen soll und warum auch die CDU mitziehen könnte, hat uns Grünen-Chef Cem Özdemir im Interview erzählt.

Von: Michael Bartlewski

Stand: 26.02.2015

Cem Özdemir Hanfpflanze | Bild: picture-alliance/dpa

PULS: Wie weit ist denn der Gesetzesvorschlag zur Legalisierung von Cannabis?

Cem Özdemir: So weit, dass er nächste Woche vorgestellt wird. Und dieser Gesetzesentwurf wird der erste seiner Art sein, der bis ins Detail regelt, wie der Umgang mit Cannabis in Deutschland erfolgen soll. Also ein sehr deutsches Gesetz, wenn Sie so wollen. Wir haben in einer großen Fleißarbeit die Erfahrungen der US-Staaten, die Cannabis entkriminalisiert haben, ausgewertet und geprüft, was sich bewährt und was sich nicht bewährt hat. Zum Beispiel werden wir den Erwerb von Cannabis über das Internet nicht erlauben, weil es dort keinen Jugendschutz gibt. Deswegen soll es lizensierte Fachgeschäfte geben, in denen Jugendliche unter 18 Jahren kein Cannabis kaufen dürfen. So wie eben auch bei Alkohol.

Aber dieser Gesetzesvorschlag wird ziemlich sicher nicht durchgehen.

Ich gehe davon aus, dass er abgelehnt wird. Aber einen kleinen Erfolg haben wir ja schon jetzt zu verbuchen. Immerhin mussten die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler und die Große Koalition mittlerweile einräumen, dass zumindest im medizinischen Bereich etwas passieren muss: nämlich die bislang unterlassene Hilfeleistung für Schwerkranke, Cannabis als Mittel zur Schmerztherapie zuzulassen. Das soll nächstes Jahr nun endlich passieren – sogar auf Krankenschein.

Und wann wird Cannabis auch außerhalb des medizinischen Rahmens legalisiert?

Ich prophezeihe, dass spätestens 2017 auch dieses letzte Tabu der deutschen Politik fallen wird. Die Konservativen haben sich mittlerweile ja auch daran gewöhnt, dass es Schwule und Lesben gibt. Sie haben sich daran gewöhnt, dass Frauen auch Arbeiten gehen dürfen, ohne dass sie vorher ihre Männer um Erlaubnis fragen müssen. Und die Konservativen haben sich daran gewöhnt, dass Deutsche mittlerweile nicht mehr nur Eberhard, Detlev, Gustav, Erdmute oder Waltraud heißen – sondern manchmal eben auch Cem Özdemir. Sie werden sich nun auch daran gewöhnen, dass Cannabis in Deutschland für Menschen über 18 entkriminalisiert wird. Jede Wette drauf!

Wie geht’s eigentlich ihrer Plantage auf dem Balkon?

Cem Özdemir bei der Ice-Bucket-Challenge mit Hanf-Pflanze

Ich habe keine Plantage, sondern mir die Pflanze für die Ice-Bucket-Challenge nur ausgeliehen. Mittlerweile ist sie wieder da, wo sie auch herkam. Und die zweite Pflanze, die zu Ermittlungen führte, ist mittlerweile auch wieder dort, wo sie herkam: nämlich im Hanfmuseum in Berlin. Beide Verfahren sind ja ohne Auflage eingestellt worden. Ich kann mir vorstellen, dass die Staatsanwaltschaft diese Verfahren auch schnell loswerden wollte. So wie viele dieser Verfahren, die oft eingestellt werden. Das ist auch eher eine Art Beschäftigungstherapie für die Staatsanwaltschaften und unsere Polizei. Und die wirft Steuergelder einfach zum Fenster raus und die Polizei  wird davon abgehalten die bösen Jungs zu jagen. Also höchste Zeit, diesen Irrsinn zu beenden.


73

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Hub, Samstag, 28.Februar 2015, 17:06 Uhr

3. Legalisierung JA

...aber bitte nicht ab 18 sondern erst ab 21, es ist nämlich bewiesen dass das Hirn eines 18 Jährigen noch in der Entwicklung ist und Cannabis wirkt da eher schädigend.

Timur Karakaya, Samstag, 28.Februar 2015, 08:03 Uhr

2. Legalisierung von Cannabis

Ich kiffe,und das schon seit fast 25 Jahren und ich will einfach aus einem Grund eine Legalisierung damit der Schwarzmarkt nicht mehr Preis und Qualität bestimmen kann .Im Moment ist es doch so das man wirklich extrem teuer kaufen muss weil es einfach keine Kontrollierte regulierung des Marktes gibt und man weiss immer noch nicht wie gut oder schlecht eigentlich die Qualität ist.Hab ich da jetzt hochwertiges gras das aber mit der Chemiekeule behandelt wurde oder hab ich nicht so hochwertiges Gras dafür aber auf dem natürlichen weg gewachsen und ganz ohne irgend welche Zutaten?Ich mein jeder 16 Jährige darf sich mit Bier den Kopf zuknallen und dann besoffen Leute anmachen oder total verspult durch die gegend laufen aber 18 Jährige welche eher Interlektuell ,Weltoffen und neugierig sind die mal ne Tüte rauchen bekommen mindestens 1000 euro oder mehr als Geldstrafe wobei jeder zweite der diese Geldstrafe nicht bezahlen kann in den knast muss und dort zum Knacki wird der alles Lernt.....

Hans Dieter Eckstein, Freitag, 27.Februar 2015, 14:01 Uhr

1. Cannabislegalisierung

Ich sag nur etwa 70.000 Alkoholtote jedes Jahr, alleine in Deutschland. 0 Cannabistote jedes Jahr, weltweit... Wer noch selber rechnen und denken kann der solle sich jetzt mal bitte Gedanken machen was schlimmer ist.