Jetzt Sincerity Is Scary The 1975

Info The 1975 aus Manchester kritisieren im soulig-jazzigen "Sincerity Is Scary" (2018) die von Ironie und Zynismus besessene Gesellschaft. Für Frontmann Matty Healy alles nur Fassade, die aus einer Unsicherheit heraus entsteht.


7

TV & Serien // Bloodline Abgründe im Palmenparadies

Oberflächlich betrachtet sind die Rayburns eine perfekte Familie. Wäre da nicht das schwarze Schaf von Sohn. "Bloodline" ist irre bedrohlich. Die dunklen Geheimnisse und Lügen der Sippe will die Serie erstmal nicht rausrücken.

Von: Julianne Frisse

Stand: 24.03.2015

Szene aus Bloddline | Bild: Netflix

Die Rayburns wirken wie die perfekte amerikanische Vorzeigefamilie: Die alternden Eltern führen ein traumhaftes Strandhotel in Florida. Die erwachsenen Kinder sind Sheriff, Anwältin oder wenigstens lebenslustiges Partyanimal. Sogar ein Pier in der Heimatgemeinde soll nach den angesehenen Rayburns benannt werden. Das feiert man gemeinsam bei einer ausschweifenden Party. Totale Familienidylle - wäre da nicht das schwarze Schaf der Sippe: Danny, das älteste der vier Kinder. Der Sohn, der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt, chronisch pleite ist und sich mit halbseidenen Leuten rumtreibt. Zwar zur Feier eingeladen, aber nicht wirklich willkommen.

Die Rückkehr des verlorenen Sohns

"Bloodline" erzählt, was passiert, als Danny in den Schoß der Familie zurückkehrt und im Hotelbetrieb aushelfen will. Die Rückkehr des verlorenen Sohns wird nicht bejubelt, sondern wie eine unberechenbare Naturgewalt aufgenommen, wie der nahende Tropensturm, der über das Palmenparadies hinwegfegt. Aber ist die Ablehnung der Geschwister wirklich nur von der Sorge um die Eltern geprägt? Denn offenbar hat nicht nur Danny seine Fehler. Der Rest der Familie versteckt dunkle Geheimnisse hinter der auf Hochglanz polierten Oberfläche.

Im Zeitlupentempo zum schrecklichen Ende

"Bloodline" lebt von der irre bedrohlichen Atmosphäre, von den erstmal unbekannten familiären Abgründen, die irgendwo zwischen türkis glitzerndem Meer, palmengesäumten Endlosstränden und Mangroven-Sümpfen auf uns warten. Durch Vorblenden wissen wir zwar, dass diese Geschichte schrecklich ausgehen wird. Doch erstmal passiert in "Bloodline" fast nichts. Das Zeitlupentempo der Serie mag manchen entnervt ausschalten lassen, aber es sorgt auch für einen brutalen Thrill.

Perfekt fürs Binge-Watching

Man merkt der Serie an, dass sie nicht für eine wöchentliche TV-Ausstrahlung, sondern fürs Binge-Watching geschrieben wurde. "Bloodline" ist eher ein sehr langer Film als eine klassische Abfolge von Episoden. Deshalb konsumiert man sie wohl am besten auch am Stück an einem Wochenende. Wer auf atmosphärische Storys mit spektakulärer Kulisse steht, ist hier genau richtig. Risiken und Nebenwirkungen beim Konsum einer Staffel "Bloodline": Danach will man garantiert selbst direkt in den nächsten Flieger Richtung Florida steigen.

Alle Folgen der ersten Staffel "Bloodline" können auf Netflix gestreamt werden.


7