Jetzt Karussell Swutscher

Info Swutscher aus Hamburg geben als Info über sich folgendes bekannt: "Schnitzel und Schnaps, unser Ekel ist mit Liebe verpackt." So dreht sich das "Karussell" (2018) der wieder entflammten deutschen Indierockmusik mit neuem Schwung.

05:40 Uhr Not Big Thief


84

TV & Serien // Deutschland '83 Ein Serienwunder aus dem deutschen Privatfernsehen

Eine gute und spannende Spionage-Serie aus Deutschland? Von RTL produziert? Der Heimat des Dschungelcamps? Wollten wir auch erst nicht glauben. Aber schon die erste Staffel von "Deutschland 83" hat Lust auf mehr gemacht. Bei Amazon Prime gibt's sie im Stream.

Von: Christian Alt

Stand: 18.10.2016

Deutschland 83 | Bild: RTL

Es ist Spätsommer 1983. US-Präsident Ronald Reagan hat gerade die Sowjetunion als Reich des Bösen bezeichnet. In Deutschland sollen die Pershing-2-Mittelstreckenraketen installiert werden. Der Kalte Krieg wird zusehends heißer. Vor allen Dingen die Soldaten proben den Ernstfall, jeden Moment könnten Atomraketen Deutschland dem Erdboden gleich machen. Einer der Soldaten in dieser angespannten Lage ist Moritz Stamm, ein 24-jähriger Oberleutnant aus Braunschweig. Aber eigentlich kommt Moritz nicht aus Braunschweig, sondern aus Kleinmachnow, aus dem Osten. Und Moritz heißt er auch nicht , sondern Martin und er ist Grenzsoldat der DDR. Martin wurde von der Stasi rekrutiert und soll in Bonn seinen Vorgesetzten, den Bundeswehrgeneral Edel, ausspionieren. Das tut er aber nicht freiwillig, die Stasi erpresst Martin: Wenn er nicht kooperiert, bekommt seine Mutter eine dringend benötigte Operation nicht.

Mehr als Nostalgiekitsch

"Deutschland 83" ist eine Serie, die tief in der Nostalgiekiste kramt. Gleich in der ersten Folge läuft ganz laut "99 Luftballons" im Hintergrund, die Frauen tragen bunte Blusen, die Männer Schnauzbart und als Martin zum ersten Mal einen Walkman in der Hand hält, schmeißt er fast sein Parteibuch in die Ecke. Hinter der 80er-Nostalgiefassade steckt allerdings eine der spannendsten deutschen Serien der letzten zehn Jahre. Mindestens. "Deutschland 83" kann locker mit US-Serien wie "Homeland" oder "The Americans" mithalten, sowohl stilistisch als auch dramaturgisch. Kein Wunder, dass "Deutschland 83" deshalb auch schon in den USA lief und dort von Kritikern hoch gelobt wurde.

Besonders der Ton der Serie ist toll: "Deutschland 83" ist nicht immer nur bierernst und spannend, sondern lässt sich genug Zeit für Figurenentwicklung und viele witzige Momente. Zum Beispiel, wenn die Stasi geheime Daten nicht in Akten findet, sondern nur auf einer Diskette. Und die ist natürlich nicht kompatibel mit kruden Ost-Computern.

Ausgerechnet von RTL

Ganz nebenbei erzählt uns "Deutschland 83" nicht nur die Geschichte des Kalten Krieges, sondern auch die Geschichte der Digitalisierung, der Friedensbewegung und der 80er-Popkultur. Und ist dabei niemals dröge wie ein Schulbuch. Das Überraschendste an diesem kleinen Serien-Wunder: Die Serie wurde nicht von den üblichen Verdächtigen wie Arte, ARD oder ZDF produziert, sondern von RTL. Der Sender will mit "Deutschland 83" beweisen, dass er mehr kann als Trash-TV und Dschungelcamp. Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Satz einmal sagen werde, aber: Ich hoffe, dass jetzt genug Leute die Serie gucken, damit wir schnell eine zweite Staffel von "Deutschland 83" bekommen. 

Die komplette erste Staffel von "Deutschland 83" gibt's bei Amazon Prime und die zweite Staffel "Deutschland 86" wird kommen!


84