Jetzt 'Nackt am Whirlpool' Radio mit K - Die Kraftklub-Show

Info Sommerzeit ist Urlaubszeit. Auch für Felix Brummer und Steffen Isreal von Kraftklub. Steffen berichtet in "Radio mit K" von seiner Motorrad-Tour über die Insel Sardinien und von intimen Momenten unter Jungs am Pool.

00:00 Uhr Fall SAMT

Serie // "Good Omens" In dieser Serie kämpfen Dämon und Engel gegen Himmel und Hölle

Schon in seinen Serien "Lucifer" und "American Gods" liegen Gut und Böse für Kultautor Neil Gaiman nah beisammen. Mit Terry Pratchett hat er sich die letzten Tage vor der Apokalypse ausgemalt - als britisch-absurde Fantasykomödie.

Von: Vanessa Schneider

Stand: 04.06.2019 | Archiv

Engel Erziraphael (Michael Sheen) und Dämon Crowley (David Tennant) zusammen auf der Erde. | Bild: 2019 Amazon.com Inc

Diese Serie gehört auf eure Watchlist, wenn... euch die himmlische Wette aus "Miracle Workers" zu harmlos war, ihr die fantasievolle Ausstattung und die oft etwas groteske Erzählung von "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" liebt und der absurde Humor aus "Per Anhalter durch die Galaxis" voll euer Ding ist.

__________________________________________________________________________________________________________

Eine Freundschaft, die alle Differenzen, Pest und Plagen, Weltkriege und Verfolgung übersteht, so eine Freundschaft für die Ewigkeit verbindet Crowley und Erziraphael seit jenem sonnigen Tag an der Mauer vom Garten Eden. Adam und Eva hatten gerade ein paar Äpfel verspeist und waren aufgebrochen in die Wüste – da trafen der Dämon und der Engel zum ersten Mal aufeinander.

Obwohl sie kein Wort miteinander wechseln dürften, sitzen sich die beiden knapp 6.000 Jahre später beim Lunch in einem Edelhotel gegenüber. Es gibt ein Problem. Crowley, der Dämon, hat ein Baby aus der Unterwelt auf die Erde gebracht und in genau elf Jahren soll die Höllenbrut die Welt ins Verderben stürzen, so sieht es der unerfindliche göttliche Plan vor. Eigentlich ein Grund zu feiern für Crowley. Aber auf Apokalypse hat er absolut gar keinen Bock. Beim Mittagessen will er seinen alten Freund Erziraphael davon überzeugen, sich gegen die Himmelsordnung zu stellen, aber der ist ziemlich prinzipientreu.

Beste Freunde zwischen Himmel und Hölle

Tatsächlich lässt sich Erziraphael von Crowleys höllischer Logik überzeugen. Wie Crowley hat er sich gut eingerichtet zwischen den Menschen und ist ganz und gar nicht damit einverstanden, sein Leben mit Sushi und gutem Rotwein für einen Endkampf zwischen Gut und Böse aufzugeben. Gegen den Willen von Himmel und Hölle setzen die zwei in geheimer Mission also bis zur letzten Sekunde alles daran, die Apokalypse zu verhindern.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Good Omens - Official Trailer | Prime Video | Bild: Amazon Prime Video (via YouTube)

Good Omens - Official Trailer | Prime Video

Die besondere Freundschaft zwischen Crowley und Erziraphael ist das Herzstück von "Good Omens" und die zwei Hauptdarsteller Michael Sheen und der Ex-Dr. Who-Schauspieler David Tennant geben wirklich alles. Zusammen sind sie eine Wucht: Tennant spielt Dämon Crowley als alternden Rockstar mit tänzelndem Schritt, feuerroter Mähne und Sonnenbrille. Sheen kanalisiert Elton John und viktorianische Dandys für seinen Himmelsboten Erziraphael: ein höflicher, pausbäckiger Antiquar, der aussieht als hätte er sich seit 100 Jahren keine neuen Klamotten gekauft. Ihre kleinen Frotzeleien sind schon Grund genug die Serie von vorn bis hinten anzugucken. Ganz zu schweigen von dem knappen Dutzend lustiger Nebenfiguren, Gaststars und abgedrehten Wendungen, die der Weltuntergang eben so mit sich bringt.

Wohlan, Willkommen in der Apokalypse!

"Good Omens" ist das gemeinsame Werk der beiden Kultautoren Terry Pratchett und Neil Gaiman. Es sollte in den letzten 30 Jahren schon mehrmals verfilmt werden, glücklicherweise hat das erst jetzt als sechsteilige Serie geklappt. Gaiman hat dafür wenige Jahre nach Terry Pratchetts Tod selbst angepackt und die Drehbücher für die Miniserie geschrieben. "Good Omens" nimmt sich wieder die philosophischen Tücken und die Absurdität des christlichen Glaubens vor, aber nicht ganz so platt wie in "The Sandmann", Gaimans Comicvorlage zur Serie "Lucifer" und auch nicht so komplex wie seine Romanverfilmung "American Gods". Der Humor der Serie ist entsprechend staubtrocken, sehr britisch und auch ein bisschen albern. An manchen Stellen wirkt die Britishness arg dick aufgetragen, zum Beispiel, wenn wie in jeder Folge mindestens einmal, ein Queen-Song im Soundtrack läuft. Das muss man mögen.
Wenn diese Voraussetzung stimmt, kann man mit "Good Omens" aber gar nix falsch machen.

"Good Omens” könnt ihr komplett bei Amazon Prime Video streamen.

Mehr zu neuen Serien hört ihr im PULS Serienpodcast "Skip Intro":

Bingen oder sein lassen? Vanessa Schneider checkt für euch neue Serien aus und sagt, was Sache ist. Und sie diskutiert zusammen mit wechselnden Gästen über die Hypes und Geschichten hinter den spannendsten neuen Serien. Abonniert Skip Intro hier!

Sendung: Hochfahren vom 05.06.2019 – ab 7 Uhr.