5

New York City Radio Show Wenn Träume Wirklichkeit werden

Ein Roadmovie, ein Fotobuch und ein riesiger aufblasbarer Gorilla für die Reggae-Legende Lee "Scratch" Perry: Matthias Röckl stellt New Yorker vor, die sich mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Träume erfüllt haben.

Von: Matthias Röckl

Stand: 08.08.2015 | Archiv

Fotograf Paul Raphaelson aus New York | Bild: Matthias Röckl

New York, die "City of Dreams". Es klingt wie ein abgedroschenes Klischee, aber manchmal werden in New York City tatsächlich Träume wahr. Das Problem: Viele Träume müssen finanziert werden, und grade in einer teuren Stadt wie New York fehlt anfangs das nötige Kleingeld. Matthias Röckl stellt New Yorker vor, die sich mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Träume erfüllt haben.

Das Roadmovie

Veronika und Burke träumen schon lange vom eigenen Roadmovie. Auf einer Brooklyner Feuertreppe haben sie sich ausgemalt, wie schön es wäre, mit dem Auto durch die USA zu fahren – nur das nötige Geld hat ihnen gefehlt. Aus den Träumen der beiden New Yorker wurde erst mal ein Drehbuch.

Ein paar Jahre und eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne später ist "Revolver" nun fast abgedreht. Veronica und Burke spielen im Film eine moderne Version von "Bonnie & Clyde". Er: ein wortkarger Kleinstadt-Cowboy aus Montana. Sie: ein gewieftes, unbeschwertes Pin-Up-Girl aus New York City. Ihr gemeinsames Ziel: Las Vegas. Ihr Problem: die Polizei, die ihnen ständig auf den Fersen ist. Wenn der Film fertig ist, wollen ihn Veronica und Burke auf den großen Festivals einreichen, unter anderem beim Sundance Film Festival.

Hier geht's zum Trailer des Films.

Das Fotobuch

Die Domino Sugar Refinery in Williamsburg, am Ufer des East River, gehört zu den beeindruckendsten Bauten Brooklyns. Der rote Ziegel-Koloss mit dem riesigen Schornstein war früher mal die größte Zuckerfabrik der Welt. Schon kurz nach dem Bau 1856 kam über die Hälfte des Zuckers in den USA aus dieser Fabrik. 2004 wurde die Produktion eingestellt. Heute ist das Fabrikgebäude Kult, prangt auf T-Shirts und Skateboards. Jetzt sollen hier schicke Wohnungen und Büros entstehen.

Paul Raphaelson war der letzte Fotograf, der vor dem Abriss und Umbau des Gebäudes in die Fabrik durfte. Er hat die uralten Maschinen, die Spinde der Fabrikarbeiter, die Zuckerreste, die dort immer noch herumliegen, fotografiert. Dabei sieht sich Paul als Archäologe, der die Geschichten aus der New Yorker Zucker-Ära wieder ans Licht bringt. Es hat nicht lange gedauert, bis er bei Kickstarter genug Unterstützer gefunden hat, die ihm helfen, daraus einen aufwändigen Fotoband zu machen.

Der aufblasbare Riesengorilla für Lee "Scratch" Perry

Lee Perry Super Ape | Bild: Island

Die Reggae- und Dub-Legende Lee "Scratch" Perry ist nicht nur einer der wichtigsten Produzenten der Musikgeschichte. Er ist mit seinen mitterweile 79 Jahren auch immer noch für jede verrückte Idee zu haben. Warum nicht mit einem riesigen Aufblas-Gorilla auf Tour gehen?, dachte sich Emch, der Chef von Lee Perrys Backing Band in den USA.

Auf dem Cover zu Lee Perrys Meilenstein-Album "Super Ape" sieht man einen King Kong mit einem ausgerissenen Baum in der einen und einem Joint in der anderen Hand. Nächstes Jahr wird dieses wohl beste Dub-Album der Geschichte 40 Jahre alt. Dank Emchs erfolgreicher Kickstarter-Kampagne wird Lee Perry auf der Jubiläumstour nun ein übergroßes, aufblasbares Abbild des Gorillas begleiten. "Die Resonanz auf die Kickstarter-Kampagne war unglaublich", erzählt Emch. "Es hat grade Mal vier Tage gedauert, bis das Anfangsziel erreicht war."

Drei Tipps für ein erfolgreiches Crowdfunding

Selbstdesignte Espressotassen, Buchprojekte, Musikalben – im Prinzip kann jeder zu allen erdenklichen Themen eine Crowdfunding-Kampagne starten. Um potentielle Geldgeber vom Projekt zu überzeugen, sollte man aber einiges richtig machen. Veronika und Burke, die ihr Roadmovie über Kickstarter finanziert haben, geben Tipps.

1. Hab Spaß, aber unterschätz nicht den Arbeitsaufwand

"It’s very important to treat it like a business. It’s not: I’m gonna put a video up and people are gonna give me money. You have to be working on that every single day, tweet about your project, do social media, get the word out, contact newspapers."

Veronika und Burke

2. Mach’s persönlich

"There are Kickstarter campaigns you support because you want the product, and there are campaigns that you support because you like the people. Most art projects are supported because you like the people and you want their dream to come true. That’s why in our campaign we included the story of who we are and why the project is important to us."

Veronika und Burke

3. Sag allen Bescheid. Erst wenn selbst dein Barkeeper das Projekt unterstützt, schaffst du es vielleicht auch auf die Kickstarter-Startseite

"We made sure to let everybody know about it. We made a video of all our friends supporting us and that was important. Thanks to our friends’ pledges we got to the front page of Kickstarter. Then, when random strangers watched our videos there, we also hook them. We got a lot of strangers that supported our campaign because we had so many people that we knew."

Veronika und Burke

Die besten Locations in New York City

Die Playlist vom 8. August
InterpretTitel
RatatatCream on Chrome
Albert Hammond Jr.Caught By My Shadow
Tame ImpalaThe Moment
Nothing SolutionsGeorgia Barnes
Ricky NelsonLonesome Town
C DuncanSilence and Air
Joss StoneStar
Lee Fields ft. Bacao Rhythm & Steel BandJust can't Win (Bacao RMX)
Theophilus LondonLove is Real
De La SoulMe, Myself and I
LaBrassBandaRussland
Lee Scratch Perry & the Subatomic SoundsystemBlack Ark Vampires
Lee Scratch Perry
Having A Party
Lee Perry & The UpsettersCroaking Lizard
Rastafari (various)Rasta Dreadlocks

5