Jetzt Someone New Tayo Sound

Info Der nigerianisch-schottische Tayo Sound hat sich 2020 zu einem echten Geheimtipp entwickelt. Mit "Someone New" hebt er seinen Sound aufs nächste Level: Smoother Pop und soulige Vocals erzählen vom Weitermachen nach einer Beziehun


1

"The F-Word and Me" Charli XCX macht Doku über Feminismus im Pop

Charli XCX ist eine echte Pop-Rotzgöre: Bei ihr geht's um Girl Power, ihren Look, alles ein bisschen in die Fresse. Jetzt führt sie uns in einem Dokumentarfilm vor Augen, wie sexistisch die Pop-Welt ist.

Stand: 25.11.2015 | Archiv

Der Titel des Films, den Charli XCX mit dem BBC gemacht hat, ist so rotzig, wie man es erwartet: "The F-Word and Me“. Das F steht aber nicht für Fuck, sondern für Feminismus.

Die Doku ist über 40 Minuten lang, das Thema wichtig: Es geht um Frauen im Musikgeschäft. Die Charts sind weltweit zur Zeit voller interessanter Frauen, die über Feminismus und das Frausein sprechen. Da wären zum Beispiel Miley Cyrus, Nicki Minaj oder Taylor Swift. Bei einem Konzert von Beyoncé war in riesigen Leuchtbuchstaben "feminist" auf die Bühnenwand projiziert.

Charli XCX will aber nicht nur sagen: Geil, Frauen in den Charts. Sie will wissen, ob sich im Musikbusiness auch was verändert hat. Das erklärt sie gleich am Anfang der Doku, als sie fragt:

"Verändert sich die männlich dominierte Musikwelt wirklich? Und warum werden unsere Körper kritischer beobachtet als je zuvor? Ich bin die nächsten Monate unterwegs. Und da möchte ich rausfinden, was Feminismus wirklich bedeutet und ob Mädels endlich die Welt regieren."

Charlie XCX

In dem Film erzählt sie, wie sie das selbst erlebt und befragt andere Musikerinnen – und Musiker. Der persönliche Zugang macht Sinn. Wenn sie mit anderen Musikerinnen und Musikern spricht, wirkt es wie ein Gespräch unter Freundinnen.

Lizzy Plapinger zum Beispiel kennt man als Sängerin von MS MR. Sie leitet auch eine eigenes Label. Und hat eine spannende Geschichte parat, wie ein paar ihrer Geschäftstreffen gelaufen sind. Da kamen dann nämlich Männer mittleren Alters, schon ewig in der Musikindustrie – und die schauen Lizzy Plapinger kein einziges Mal an – nur ihren männlichen Geschäftspartner.

"Ich erinnere mich an die ersten Treffen, das war so interessant und hat mir echt die Augen geöffnet. Bei so vielen Treffen haben die Männer  - ältere Männer, die schon ewig in der Musikindustrie sind - mir kein einziges Mal in die Augen geschaut. Sie haben wirklich nur mit Derek gesprochen."

Lizzy Plapinger

"The F-Word and Me“ lässt alle Möglichkeiten des Feminismus offen. Es geht nicht darum einen Mainstream zu finden, sondern Perspektiven zu zeigen. Unterm Strich bleibt das Ziel von Charli XCX und ihren Gesprächspartnern aber dasselbe: Gleichberechtigung von Frauen und Männern.


1