Jetzt Your Dog Soccer Mommy

Info Soccer Mommy ist der Künstlername der Schweizerin Sophie Allison, die in Nashville in den USA aufgewachsen ist. Den Einfluss der Stadt hört man in ihrem Sound. Als zwei ihrer Vorbilder gibt sie Mitski und Taylor Swift an.


16

#SavePepe Wie das Netz Pepe zurückholen kann

Pepe der Frosch ist ein menschenverachtendes Monster - geworden. Das harmlose Internet-Mem ist zum Symbol für Rassismus mutiert. Jetzt will sein Zeichner, Matt Furie, ihn zurück auf die Seite der Guten holen. Mit dem Hashtag #SavePepe.

Von: Anna Bühler

Stand: 24.10.2016

Frosch pisst auf Donald Trump | Bild: Matt Furie

Pepe steckt in der Krise. So richtig. Pepe, dieser menschenartige, gezeichnete Frosch, den wir die letzten Jahre immer gerne in unseren Timelines hatten, ist von einer der dreckigsten Ecken der Internets erobert worden. Im Laufe der letzten Monate hat sich Pepe verwandelt – vom gut gelaunten Mem mit dem Motto "Feels Good Man" ist er zum Symbol für Rassismus und Xenophobie geworden. Es gibt Pepe-Zeichnungen mit Hakenkreuzen, Pepe in SS-Uniform oder in der Kutte des Ku Klux Klan. Auch der rechts-außen-Flügel der Donald Trump Anhänger – die sogenannte Alt-right-Bewegung – nutzt Pepe den Frosch als Maskottchen. Weil die Memkultur für sie ein Weg ist, an junge Leute ranzukommen, vermutet der Extremismusexperte Mark Potok im Interview mit dem Deutschlandradio Kultur.

In einem Interview mit dem US-Magazin "The Daily Beast“ hat ein anonymer Twitter-User erzählt, dass es in einem 4chan-Forum eine richtige Kampagne gegeben haben soll, um Pepe zum Nazi zu machen und ihn dem Mainstream wegzunehmen. Im Moment sieht es so aus, als wäre die Strategie aufgegangen.

Die amerikanische Anti-Defamation League, die ADL, hat Pepe vor ein paar Wochen sogar in ihre Datenbank der Hasssymbole aufgenommen. Die Organisation kämpft gegen Diskriminierung und Diffamierung von Juden und schreibt über Pepe:

"The majority of uses of Pepe the Frog have been, and continue to be, non-bigoted. However, it was inevitable that, as the meme proliferated in on-line venues such as 4chan, 8chan, and Reddit, which have many users who delight in creating racist memes and imagery, a subset of Pepe memes would come into existence that centered on racist, anti-Semitic or other bigoted themes."

Statement der ADL

Und genau darauf hat der gute Teil des Internets jetzt keinen Bock mehr. Pepe soll zurück erobert werden. Die Anti-Defamation League hat sich dafür mit Pepes Papa, dem Zeichner Matt Furie, zusammengetan.

"The Anti-Defamation League (ADL) is joining forces with the artist who created “Pepe the Frog” in an effort to take back the popular internet meme from racists and use the frog’s likeness as a force for good."

Statement der ADL

freundlicher Frosch | Bild: Matt Furie

Die Kampagne läuft unter dem Hashtag #SavePepe. Dazu laufen seit Tagen Tweets ein. Und Matt Furie macht auch aktiv mit. Er hat ein paar neue, freundliche Pepes gezeichnet. Zum Beispiel diese:

Für die ADL ist es das erste Mal, dass sie versucht ein Hasssymbol auf die gute Seite zurückzuholen. Aber klar ist: Wenn es funktioniert, fühlt es sich garantiert richtig gut an.


16