Jetzt 9010 Kummer

Info Felix Brummer von Kraftklub hat unter seinem echten Nachnamen Kummer sein Leben im von Rechtsradikalismus geprägten Chemnitz verarbeitet. "9010" (2019) war die Postleitzahl der Stadt, als sie in der DDR noch Karl-Marx-Stadt hieß.


4

Die Geschichte von Anonymous Vom Hacker zum politischen Faktor

Gangster ade, Protestler olé: Vor kurzem galten Hacker als kindische Kleinkriminelle oder geldgeile Computerverbrecher. Dank dem Kollektiv Anonymous werden sie mehr und mehr als politische Aktivisten respektiert - und gefürchtet.

Stand: 16.07.2012 | Archiv

Anonymous, Maske, Netz | Bild: BR

Seit 2008 ist Anonymous immer stärker in Erscheinung getreten mit Aktionen für mehr Redefreiheit und weniger Regulierung des World Wide Web. on3 hat das Kollektiv seitdem immer wieder unter die Lupe genommen. Alle Inhalte dazu gibt's hier.

"Inside Anonymous": In ihrem neuen Buch erzählt die Autorin Parmy Olson von der geheimsten Protestbewegung der Gegenwart. Sie hat wichtige Anonymous-Köpfe persönlich getroffen und verrät im Interview, wie dunkel das Innenleben des sagenumwobenen Netzaktivisten-Kollektivs wirklich ist.

Lahmgelegte Webseiten, geklaute Daten – Firmen und Sicherheitsdienste glauben gerne, Anonymous bestehe aus ganz gewöhnlichen Kriminellen. Die Mitglieder der Gruppe selbst dagegen sehen sich als politische Aktivisten im Netz – als sogenannte Hacktivisten.

Anonymous hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Freiheit des Internet zu verteidigen. Aber wie funktioniert das Aktivisten-Kollektiv überhaupt? Für die Recherchen zu seinem Buch "We Are Anonymous" hat der Journalist Ole Reißmann viele Anonymous-Mitglieder getroffen.

Nach unzähligen Sabotage-Aktionen machen die Web-Guerilleros von Anonymous inzwischen auf konstruktiv: Statt immer nur andere Webseiten lahmzulegen, will die Gruppe jetzt eigene Dienste anbieten. Zeit wird's, sagen alte Hacker, die vom Hype um das Kollektiv ziemlich genervt sind.

Egal ob Anonymous oder Occupy: Überall sieht man bei Protesten heute Guy-Fawkes-Masken. Das Vorbild stammt aus einem Comic, der echte Guy Fawkes wollte das englische Parlament sprengen. Wie wurde aus einem religiösen Fanatiker eine Protest-Ikone?

Die größten Anonymous-Hacks im Überblick

Januar 2008
Anonymous erklärt Scientology den Krieg und blockiert die Webseite der Sekte.

Dezember 2010
Visa und Mastercard sperren Konten von WikiLeaks. Anonymous legt in der Operation Payback anschließend die Server der Kreditkartenfirmen lahm.

Januar 2011
Die Seite der tunesischen Regierung ist kurzzeitig nicht erreichbar. Damit will Anonymous auf Zensur während der arabischen Revolution aufmerksam machen.

Juni 2011
Anonymous-Splittergruppe LulzSec hackt die Website von SonyPictures und zeigt, dass sie so Zugriff auf mehr als 1 Millionen privater Kundendaten hat.

August 2011
Anonymous ruft zur Teilnahme an den Occupy Wall Street Protesten auf. Auf Demos gehört die Guy Fawkes Maske – das Symbol der Anonymous Bewegung – seither zum Inventar.

Dezember 2011
Operation Blitzkrieg: Anonymous startet NaziLeaks – dort werden Kontaktdaten von Neonazi-Anhängern veröffentlicht.

Dezember 2011
Operation Stratfor: Anonymous soll die Website des privaten Nachrichtendienstes Stratfor gehackt haben. Im Februar veröffentlicht Wikileaks daraus Emails, um zu beweisen, dass Strafor mit fragwürdigen bis illegalen Methoden arbeitet.


4