Neopalpa donaldtrumpi Motte wird nach Trump benannt

Calponia harrisonfordi, Heteropoda davidbowie, Tosanoides obama: Dass Wissenschaftler neu entdeckte Arten nach Promis benennen, ist nicht neu. Jetzt ist auch Donald Trump Namensgeber... für eine Mottenart.

Stand: 19.01.2017

Motte wird nach Donald Trump benannt | Bild: Vazrick Nazari

Am Freitag wird Donald Trump als neuer US-Präsident vereidigt. Nachdem sich kaum ein Musiker bereit erklärt hat, bei dessen Amtseinführung zu spielen, hat nun wenigstens ein Biologe dem neuen Präsidenten der USA Respekt gezollt - und eine neu entdeckte Spezies nach ihm benannt. Allerdings handelt es sich bei der Neopalpa donaldtrumpi nicht um einen schillernden Korallenfisch, wie bei seinem Vorgänger Barack Obama (Tosanoides obama), sondern um eine Motte. Eine Motte, die ausgerechnet in Kalifornien und Mexiko zu Hause ist.

Der kanadische Insektenforscher Vazrick Nazari, der die Art entdeckt hatte, sah in den gelblich-weißen Schuppen auf dem Kopf erwachsener Männchen eine amüsante Ähnlichkeit zur Frisur Donald Trumps, weshalb er sie kurzerhand Neopalpa donaldtrumpi nannte. Ein weiteres Charakteristikum der Art seien übrigens die stark gekrümmten Valven, also zu Genitalanhängen umgewandelte Gliedmaßen eines Hinterleibssegments.

Obwohl die Mottenart gerade erst entdeckt wurde, gilt ihre Population jetzt schon als gefährdet. Deshalb erhofft sich Nazari von der Wahl des Namens auch "eine größere öffentliche Aufmerksamkeit für die unterschätzte Rolle von Kleinstlebewesen in der Artenvielfalt Nordamerikas". Bleibt abzuwarten, ob sich Donald Trump deswegen dann neben der heimischen Wirtschaft auch für den Artenschutz einsetzt.