Inhalte mit dem Schlagwort "startrampe band"

Inhalt filtern

KYTES im Startrampe-Portrait | Bild: BR zum Video KYTES im Porträt "Wir wollten mal 'ne Tour an Mädchengymnasien spielen"

Michi, Tim, Kerim und Thommy kennen sich schon ewig. Seit Jahren machen die Münchner zusammen Musik, aber jetzt wollen sie mit KYTES ganz nach oben, weg vom Schülerband-Image - und bloß nicht nach Berlin.

Schnipo Schranke bei Startampe | Bild: BR zum Video Schnipo Schranke im Porträt "Wir machen uns nackig mit unseren Texten"

Daniela und Fritzi sind wegen ihrer Band Schnipo Schranke nach Hamburg gezogen, weil die Menschen da mehr Sinn "für Kunst und Anti-Ästhetik" haben. Im Startrampe-Porträt lassen sie sich in Acryl verewigen und spielen im "Hafenklang" ihren Hit "Pisse".

L'aupaire bei Startrampe | Bild: BR zum Video L'aupaire im Porträt "Es fließt, wenn ich ehrlich zu mir bin"

Früher war er Jazz-Saxofonist, jetzt ist er Singer-Songwriter. Im Startrampe-Porträt streift L'aupaire durch seine hessische Heimatstadt Gießen - und musiziert im Weizenfeld.

Kytes | Bild: Lichtdicht Records zur Übersicht Startrampe // KYTES Indieband mit Power-Antrieb

Ihre alte Band haben die vier Münchner Jungs an die Wand gefahren, um jetzt unter einem neuen Namen so richtig abzuheben. Das könnte KYTES auch gelingen - dank schmissiger Indie-Hits und einer gesunden Portion Größenwahn.

L'Aupaire | Bild: Virgin Records zur Übersicht Startrampe // L'aupaire Folk mit Fingerspitzengefühl

"Always Travelling" heißt ein Song des Gießener Singer-Songwriters L’aupaire, denn sein Debütalbum ist auf Reisen entstanden - von der Wohnung seiner Großeltern in Budapest bis nach Los Angeles.

Schnipo Schranke | Bild: Jenny Schäfer zur Übersicht Startrampe // Schnipo Schranke Vorsicht, derbe Chansons!

Pisse, Sperma und Pipikacka-Humor: Darauf wird das Hamburger Zweimädchenduo gerne reduziert. Doch statt Billo-Provokation oder Hipster-Ironie geht es um Liebe und sonstige Gefühle am Rande des Nervenzusammenbruchs.

Konzert im Milla | Bild: Said Burg zur Bildergalerie Startrampe Abschlusskonzert Nod One's Head, Jesper Munk und Credibil sagen Ciao!

Intim, kuschelig und laut: Das Startrampe Abschlusskonzert war genau so, wie es sein soll. Credibil, Nod One's Head und Jesper Munk haben drei Stunden in der Milla gerockt und gezeigt, wie ein grandioses Konzertfinale aussieht.

Mine aus Mainz | Bild: BR zum Thema Startrampe // Mine Die mit dem Mond lacht

Die Mainzer Musikerin trägt gerne schwarz, verbreitet aber trotzdem keine schlechte Laune. Weil sie zudem experimentierfreudigen Sound zwischen Folk, Jazz, Elektro und HipHop macht, nehmen wir sie mit in den Startrampe-Bus.

Nod One's Head | Bild: BR zum Video Nod One's Head treffen Loïc Nottet "I see colours, too!"

Nod One's Head nehmen den belgischen Eurovision-Teilnehmer Loïc Nottet mit in den Startrampe-Bus. Im Gespräch bemerken Moritz und Loïc, dass sie eine gemeinsame Eigenart haben: Gedanklich verknüpfen sie Musik mit Farben.

Die Berliner House-Pop-Band Nod One's Head im Portrait | Bild: BR zum Video Nod One's Head im Portrait "Unsere Auftritte können sehr exzessiv sein"

Charlotte dachte eigentlich, sie kann nicht singen. Da musste erst Moritz mit Piano, Drum-Machine und Sampler kommen. Seitdem fliegen sie mit ihrem House-Pop von Gig zu Gig und bringen das Live-Gefühl von Punk-Bands in die Clubs.

11 - 20 von 143

Noch nicht fündig geworden?