Inhalte mit dem Schlagwort "datenschutz"

Inhalt filtern

Filterbubble Do not Track | Bild: BR zum Artikel Pro und Contra Filterbubble Angenehm in der Komfortzone oder blind hinter Scheuklappen?

Überall im Netz werden wir analysiert. Ergebnis: Wir kriegen nur bestimmte Themen angezeigt. Die Filterbubble macht's möglich. Praktisch? Vielleicht. Aber auch nervig. Ein Pro und Contra.

Klartext Datenschutz | Bild: BR zum Video mit Informationen How to Selbstauskunft Kampf um meine Daten

Was Daten angeht, geht es PULS-Moderatorin Ariane wie vielen anderen: Sie weiß nicht genau, wer was über sie speichert. Deswegen hat sie drei Monate lang nachgeforscht - mit ernüchterndem Ergebnis.

Klartext Datenschutz | Bild: BR zum Video Datenexperiment (K)ein Recht auf Selbstauskunft

Welche Daten speichert mein Handy-Anbieter, meine Fluglinie oder meine Krankenkasse von mir? PULS Reporterin Ariane fordert ihr Recht auf Selbstauskunft ein. Das Ergebnis nach drei Monaten Recherche ist ziemlich ernüchternd.

Ich weiß, wann du kündigen wirst | Bild: BR zum Artikel Big Data in Unternehmen Ich weiß, wann du kündigen wirst

2,5 Trillionen Byte Daten produzieren wir jeden Tag weltweit. Auch im Job wird Big Data immer wichtiger - manche Firmen rechnen sogar aus, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass wir kündigen.

Anti-Tracking-Dienste | Bild: BR zum Artikel Anti-Tracking-Dienste Surfen, ohne verfolgt zu werden

Auf welchen Seiten surfe ich, welche Videos schaue ich und welche Produkte suche ich? Sogenannte Tracker verfolgen uns im Netz, um das herauszufinden. Dabei ist es gar nicht so schwer, anonym zu bleiben - auch mit dem Smartphone.

zum Artikel Netzlexikon B wie Bundestrojaner

Wer überwacht wird, kann sich künftig nicht mehr auf Verschlüsselungstools verlassen. Die neuen Bundestrojaner sollen Gespräche und Chats direkt dann mitschneiden, wenn sie stattfinden - und die Missbrauchsgefahr des steigt.

Facebook weiß mehr über euch, als ihr denkt. Über Likes und Posts berechnen Firmen, wie ihr charakterlich tickt. Ob die wirklich stimmen ist zweitrangig, sie werden nämlich schon benutzt - zum Beispiel bei der Kreditvergabe.

Durch Tracking wird der User im Netz durchschaubar | Bild: BR zum Audio Tracking im Netz Wer verfolgt mich da?

Die meisten Webseiten nutzen Tracking. Sie sammeln unsere Spuren im Netz und schicken uns dann gezielt Werbung. Bei welchen Seiten es besonders krass ist? Unser Autor macht den Selbstversuch.

Hacker suchen stets die Schwachstelle in einem System. Beim Social Engineering ist es der Mensch, der als schwächstes Glied manipuliert wird, um an sensible Daten heranzukommen. Aber man kann sich gegen diese Attacken schützen.

Stefan Zilch, Managing Director für Spotify Deutschland, Österreich und Schweiz | Bild: Spotify zum Artikel Interview mit dem Geschäftsführer Wie gut kennt mich Spotify?

Jeder Klick auf Play und Skip ist für Spotify eine wertvolle Information. Aber: Was macht der weltgrößte Musik-Streaming-Anbieter eigentlich mit den Daten, mit denen wir ihn füttern? Geschäftsführer Stefan Zilch gibt Einblicke.

31 - 40 von 42

Noch nicht fündig geworden?