0

Tracks der Woche #32/15 Wanda, Steaming Satellites, Kwabs, Disclosure, Golden Rules, The Franklin Electric

Ehrliche Musik, luftig leicht, aber auch druckvoll und treibend. Unsere Tracks der Woche beanspruchen alle Sinne und lassen allen Emotionen freien Lauf.

Von: Dominik Haider & Dominic Holzer

Stand: 04.08.2015

Tracks der Woche KW 32 | Bild: Christian Maislinger, Warner Music, runmusic, Universal Music, The Franklin Electric

Wir haben in Musikblogs gewühlt, bei Konzerten genau hingehört und fleißig Platten eingekauft. Das sind die neuesten Titel im PULS-Programm: Diese Songs solltet ihr diese Woche hören.

Wanda - Bussi Baby

Ist das schon Torschlusspanik oder einfach unbändiger kreativer Output? Genau ein Jahr nach ihrem gefeierten Debüt hauen Wanda gleich das nächste Album raus. Kennen halt nur Extreme, die Wiener. "Bussi" heißt die neue Platte und erscheint am 2. Oktober, die erste Single dazu kam quasi über Nacht: "Bussi Baby". Kann man sich gut merken, auch weil der Songtitel abgezählte 57 Mal wiederholt wird. Klar, dass das nur eine Chiffre sein kann - für, sagen wir, aufputschende Stimulanzien. Gesoffen und gestorben wird im Song übrigens auch. Alles ungefähr so wie auf ihrer nicht enden wollenden Livetour. Die endet kommenden Juli. Vielleicht wirklich die letzte wichtige Rock'n'Roll-Band unserer Generation.

Steaming Satellites - Honey

Seit zehn Jahre ziehen's die Indie-Space-Rocker Steaming Satellites aus Salzburg jetzt schon durch. Seither haben sie schon einiges erreicht: Supportshows für Portugal. The Man, Thin Lizzy, The Raveonettes und sogar eine Nominierung für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie "Bestes Video". Aktuell steht neben dem neuen Album "Steaming Satellites" auch ein TV-Auftritt mit Wigald Boning in der Show "Rock The Classic" an, in der klassische Musik in Rock übersetzt werden soll. Bis das ausgestrahlt wird, halten wir uns mit dem Track "Honey" über Wasser. Mit seinem dezenten Country-Charme und den kleinen liebevollen kompositorischen Details macht er uns extrem gute Laune. Der Soundtrack für die Fahrt an den See!

Kwabs - My Own

Der Hype um Kwabena Adjepong a.k.a. Kwabs nimmt einfach nicht ab. Wir hatten ihn letztes Jahr ja schon auf unserem PULS-Festival zu Gast - mit "My Own" macht er uns jetzt wieder krass Bock aufs neue Album "Love + War", das nach langer Terminverschieberei im September endlich erscheinen soll. Das Ding ist ein sure shot: Ein Xylophon, ein paar Synthies, Kwabs' Millionen-Dollar-Stimme und viel Bass reichen, um unsere Herzen wieder für knapp vier Minuten aussetzen zu lassen. Übrigens:  Mitte August ist der Brite live auf dem Utopia Island Festival und lässt es sich bestimmt nicht nehmen, Songs vom neuen Album zu spielen.

Golden Rules feat. Yasiin Bey - Never Die

Produzent Paul White aus London ist schon seit Jahren bekannt für seine experimentellen trippy Beats. Davon bekommen auch immer mehr Ami-Rapper Wind. Guilty Simpson und Danny Brown hat er schon mit Beats versorgt. Jetzt hat er zusammen mit einem Newcomer aus Florida, Eric Biddines, das Projekt Golden Rules gestartet. Für den Vorboten "Never Die" zum gemeinsamen Album "Golden Ticket" haben sie sich mal eben ein Yasiin-Bey- (a.k.a. Mos Def)-Feature klar gemacht. Das Ergebnis: Ein gechillter, souliger, bodenständiger HipHop-Track zum zurücklehnen.

Disclosure feat. Sam Smith - Omen

Disclosure und Sam Smith - da war doch was... 2012 haben die beiden Acts schon mal zusammengearbeitet und mit "Latch" den Grundstock für Smiths Chart-Karriere gelegt. Der neue Meisterstreich heißt "Omen" und macht wieder richtig Bock: Großer Beat, fabelhafte Stimme und eine gute Dosis Synthesizer-Druck. Der clubtaugliche Track glänzt auch schon mit der Fortsetzung des Videos der ersten Single "Holding On" feat. Gregory Porter. Disclosure steigern die Spannung ins Unermessliche, bis ihr zweites Album "Caracal" im September erscheinen wird.

The Franklin Electric - Strongest Man Alive

"Wir wollten was ehrliches, zum Träumen mit Hoffnung" - das sagen The Franklin Electric über "Strongest Man Alive". Und das hat die Folk-Pop-Band aus Montreal aber sowas von auf den Punkt gebracht. Der Song lässt einen in eine komplett andere Welt abtauchen. Man möchte am liebsten jeden umarmen - Ahornsirup für die Ohren. Das unterstreichen die Kanadier jetzt mit einem 2D-animierten Video, an dem über sechs Monate gewerkelt wurde und das genau die Stimmung des Songs einfängt. Klar, dass die Band stolz auf das Ergebnis ist.

Abstimmung

Welchen Track möchtest du nächste Woche in unserer Hitparade hören?

Diese Abstimmung ist beendet.

Steaming Satellites - Honey

19,4 %

Kwabs - My Own

38,9 %

Golden Rules feat. Yasiin - Never Die

2,8 %

Disclosure feat. Sam Smith - Omen

38,9 %

The Franklin Electric - Strongest Man Alive

0,0 %

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.


0