17:50 Uhr Elefant Mine

Jetzt Wedding Bells Metronomy

Info Die einzige Konstante bei Metronomy ist der Wandel und Band-Mastermind Joseph Mount. Inspiration für das Album "Metronomy Forever" (2019) ist unter anderem der Umzug von Mount aus dem hektischen Paris ins ländliche England.

PULS Open Air 2017 7 sweete Pärchen, die zeigen, wie schön Liebe auf Festivals sein kann

Wäre die Lovestory von Romeo und Julia anders verlaufen, wenn sie sich im alten Verona auf einem Festival kennengelernt hätten? Glücklicher? Wenn man den verliebten Pärchen vom PULS Open Air so zuhört, scheint das fast sicher!

Von: Miriam Harner, Stefan Sommer

Stand: 10.06.2017 | Archiv

Die Liebe in Zeiten der Ravioli: Den Partner beim Flunkyball-Wettstreit zu erleben oder ihm oder ihr das Toilettenpapier ins Dixie-Klo zu reichen, kann für alle Beteiligten die Perspektive auf den geliebten Menschen nachhaltig verändern. Festivals sind absoluter Ausnahmezustand und ein Reality-Check für jede Liebe.

Wir haben beim PULS Open Air 2017 einige (hoffentlich noch lange!) glückliche Paare befragt, wie es denn so um die Romantik vor Ort steht und wie man sich die Liebe bewahrt, wenn es - am toten Punkt jeder Romanze - darum geht, nach einem bierreichen Tag behutsam und fürsorglich Schatzis Haare zu halten.

Wir haben mit einigen sweeten Pärchen auf dem Festival gequatscht und erfahren, dass wahre Liebe vielleicht erst in solchen Extremsituation zum Vorschein kommt. Wir präsentieren: Der PULS Romantik-Report aus bayerischen Camping-Zelten 2017.

Elias und Jana: "Ein großer Freund ist bei Konzerten sehr hilfreich!"

"Das ist gerade unser erstes gemeinsames Festival! Und das ist als Pärchen natürlich sehr praktisch. Gestern hätte ich (Jana) Bilderbuch nicht sehen können, wenn ich nicht auf seinen (Elias') Schultern hätte sitzen können. Ohne Freund hätte ich einfach nix gesehen! Das war natürlich super. Da ist ein großer Freund natürlich sehr hilfreich (lacht). Es ist auch schön, sich nachsts, wenn es kalt ist, an jemanden ranzukuscheln."

Elias und Jana

Sophia und Sebi: "Das Einschlafen könnte ein Problem werden!"

"Wir sind beide ziemlich verplant, deshalb haben wir echt sehr lange gebraucht, um das Zelt und den Pavillon aufzubauen. Aber das sind wir beide, also alles gut! Aber mit dem Aufwachen könnte das noch so eine Sache werden? Wir schlafen einfach in anderen Rhythmen und da könnte das schon mal nervig werden. Wir werden sehen!"

Sophia und Sebie

Hannah und Andi: "Wir schlafen zusammen im Auto!"

"Im Auto ist das ziemlich gemütlich und romantisch. Sehr kuschelig! Wir haben nicht viel Platz, aber das geht schon alles. Wir hängen 72 Stunden aufeinander, aber da wir die gleiche Musik hören und sehen wollen, gibt es da wenig Konflikte. Bei uns gibt's auf Festivals bestimmt keinen Stress!"

Hannah und Andi

Laura und Matze: "Ist doch wie zu Hause!"

"Absolute Romantik im Zelt: Man schwitzt zusammen und morgens, wenn der Schweiß an der Decke hängt, ist die Stimmung auf dem Höhepunkt. Herrlich! Da muss man sich natürlich schon zusammenreißen. Ne Quatsch, das geht schon alles. Kriegen wir eigentlich immer gut hin!"

Laura und Matze

Luzia und Fabian: "Man braucht noch andere Leute hier!"

"Festivals sind eine super Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen und wenn man da zu sehr auf seinem Partner rummhängt, schließt man sich von der Welt ab. Aber natürlich sind wir auch zusammen hier und wollen unbedingt zusammen Bilderbuch sehen. Wir waren vor zwei Jahren zusammen in Schweden und haben die Songs dort immer gehört. Also das ist schon schön gemeinsam!"

Luzia und Fabian

Patti und Ingo: "Wir haben unsere Seifenblasenschwerter dabei!"

"Man sieht uns vorne an der Bühne mit unseren Seifenblasenschwestern tanzen. Das machen wir jetzt schon im zweiten Jahr zusammen hier! Das ist gute Tradition. Ich (Patti) habe Ingo meine alte Blumenkette dazu gegeben in diesem Jahr und jetzt passt er super zu mir und unserer Gang. Das ist schon ein bisschen romantisch!"

Patti und Ingo

Nurin und Linda: Heiratsantrag auf dem PULS Open Air 2017

"Also ich war erstmal total überrascht, dass sie dieses Lied gespielt haben. Ich dachte: Woah, jetzt fehlt eigentlich nur noch der Heiratsantrag. Haha!"

Linda