23:40 Uhr 1234 Maeckes

Jetzt Bold Femininity Riiva

Info RIIVA klingt nach dem großen Pop der 90er und 2000er: ein bisschen Destiny's Child, Britney Spears und ein wenig Banks. Sängerin Rita Bavanati aus Fürth hat früher zu dieser Musik getanzt und bringt uns den Powerpop jetzt zurück!


0

Vorgestellt // Team Monster Tiger oder Totenkopf

Vier maskierte Freaks lassen eine extrem tanzbare Mischung aus Rock, Funk und Techno auf die Menschheit los und sorgen mit einem amtlichen Myspace-Hype für reichlich Gesprächsstoff.

Stand: 10.11.2009 | Archiv

Team Monster | Bild: Team Monster

Angeblich haben sich die Gründer von Team Monster im Münchner Zoo kennengelernt. Sänger Terry Tiger (natürlich: mit Tigermaske) wird hier angeblich von Bass-Monster Sex Skeletto (klar: Totenkopfmaske) entdeckt und kurzerhand für ein musikalisches Projekt angeheuert. Klar. Komplettiert wird Team Monster durch die ebenfalls maskierten Pistol Panda und Mysterio Macho Wrestler. Klingt schon mal ziemlich verwegen.

Die pure Inszenierung

Und auch die Musik der maskierten Herren schert sich wenig um gängige Normen. Irgendwo zwischen dem Acid-House-Rock von Primal Scream und den funky Dance-Tunes eines frühen Prince brennen Team Monster ihr eigenes Irrenhaus nieder - zuletzt eindrucksvoll bewiesen als Support von Deichkind.

Auf ihrer MySpace-Seite gibt die Band als Heimatort nassforsch "London und South-East Großbritannien" an. Alles Teil der Inszenierung. Man munkelt, dass sich einige bekannte Namen und Gesichter der Münchner Musikszene hinter den Tiermasken verbergen. Endlich mal wieder eine Band, die es versteht, einen ordentlichen Mythos zu zelebrieren!


0