5

Vorgestellt // Puerto Nico Zurück aus der Vergangenheit

Endlich Zeitreisen! Puerto Nico und seine Live-Band Team McFly basteln ihre Version von HipHop mit einer guten Portion Kindheitserinnerungen und ohne dicke Hose.

Stand: 02.03.2012 | Archiv

Bester Moment ist, ...

... wenn die Zeitmaschine surrt, und man sich mittels "Two Dope Boys In A Delorean" in die eigene Kindheit zurückversetzt sieht. Cartoons schauen am Wochenende, entspannt einen Kaba dazu schlürfen und sich keine großen Sorgen machen. Wunderbare Sache.

Er wird entdeckt, weil ...

... er vorsorglich seine eigene Musikrichtung erfunden hat: Television Music. Nico erzählt nicht nur verdammt viel über Comicfiguren und Filmgeschichten, er lässt sich auch von der schnellen Bildfolge im Fernsehen inspirieren und versucht, in ähnlicher Geschwindigkeit Sprachbilder in die Köpfe seiner Hörer zu projizieren.

Sein Problem ist, ...

... dass vielleicht nicht alle Menschen so viel Begeisterung für "Zurück in die Zukunft" und Cartoons mitbringen, wie der ehemalige Fernsehjunkie Puerto Nico. Wer mit dem Thema "Television" nicht so viel anfangen kann, könnte sich mit manchen Songtexten schwer tun.

Sein Proberaum ist ...

... ausgestattet mit Keyboards, Saxophon, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Bei Puerto Nico reist die komplette Live-Band Team McFly mit, um den Geltendorfer MC zu unterstützen. Was nicht unbedingt die Neuerfindung des Rades ist: Dass HipHop nicht nur zwei Turntables braucht, haben Jan Delay und The Roots schon in den 90ern unter Beweis gestellt.

Seine neue Platte wird ...

... bisher ziemlich begeistert aufgenommen. Sie heißt: "Die tollen Abenteuer von Puerto Nico" und steht übrigens als Stream auf seiner Website. Musikalisch ist das Album dank der Live-Band Team McFly eine Rundreise durch verschiedene Musikstile. Gemeinsamer Nenner aller Bandmitglieder sind übrigens Die Ärzte. Passend dazu der heimliche Wunsch von Puerto Nico: ein Chorus, gesungen von Farin Urlaub.

Er schmeißt alles hin, wenn ...

... wie in "Zurück in die Zukunft" endlich das Zeitreisen erfunden wird, und man schön in die 90er zurückdüsen kann - um in Baggy-Pants und Fila-Boots ordentlich auf Eurodance abzufeiern und dabei die Chicago Bulls live zu sehen. Sagt er. Wir würden mitkommen, so viel ist klar.


5