2

Vorgestellt // Benni Benson Regisseur im Kopfkino

Der Augsburger Singer-Songwriter Benni Benson sorgt mit diversen Projekten dafür, dass seine Heimatstadt weiterhin als Pop City bekannt bleibt. Solo veröffentlicht er jetzt seine neue Platte "Für etwas wirklich brennen".

Stand: 27.02.2012 | Archiv

Musik für ...

...Filmsoundtracks. Benni Benson erzählt zu den Klängen seiner Gitarre, wie die großen Dinge des Lebens sich manchmal in den kleinen Alltäglichkeiten verstecken. So wird Benson zum Regisseur, der kleine Indie-Filme auf die innere Leinwand seiner Hörer zaubert. Für den Kurzfilm "Geschwisterherzen" steuerte er 2011 die Musik bei und es scheint, als hätten sich hier zwei gesucht und gefunden: Benson und der Film.

Mögen wir, weil ...

...Benni Benson sich mit seiner Musik elegant durch eine Mischung aus Indiepop und Folk bewegt. Zu seinen Lieblingsbands zählt er Bon Iver, Radiohead und die Beatles. Und wenn man genau hinhört, kann man von allen diesen Künstlern ein Stückchen in Bensons Musik wiederfinden. Aber wie heißt es auf seiner Webseite? "Die Zeiten der Vergleiche mit anderen Künstlern müssen ein Ende nehmen." Vielleicht hört sich Benni Benson einfach an wie Benni Benson.

Er wird entdeckt, weil...

... er ein unglaublich guter Netzwerker ist, der auch die entlegensten Szene-Winkel der Pop-City Augsburg kennt. Nach seinen früheren Projekten Cosmic Casino, Instrument und Ya-Ha! spielt er heute Gitarre bei On The Offshore und singt bei Everything But Giants. Und all das neben seinem Soloprojekt.

Seine neue Platte wird ...

... "Für etwas wirklich brennen" heißen und ein glühendes Manifest für eine der simpelsten Formen des Musizierens sein: Gitarre, Gesang - fertig! Damit ihm aber auf der Bühne nicht langweilig wird, packt er gerne noch die ein oder andere elektronische Spielerei in den Gitarrenkoffer.

Bester Moment ...

... ist, wenn bei Konzerten alle so still sind, dass man es knistern hören kann, sagt Benson. Und auf der inneren Leinwand sieht man wieder einen Film mit ihm in der Hauptrolle. Mit seiner Gitarre steht er in einem abgedunkelten Konzertsaal und spielt einfühlsame Lieder über die Liebe und das Leben. Alle lauschen andächtig und schauen gespannt, was oben auf der Bühne passiert. Licht aus! Kopfkino an!


2