21

Vorgestellt // Uwe Kaa One Love, Zero Reggae

Uwe Kaa hat Passau die allererste HipHop-Truppe beschert und sich musikalisch mehrmals neu erfunden. Mit weniger Roots-Sound und einer Portion Freundeskreis-Feeling trifft er ins Hirn und - so viel Schmalz sei erlaubt - ins Herz.

Von: Katja Engelhardt

Stand: 19.01.2015 | Archiv

Musik für...

...alle Sparten zwischen HipHop und Singer/Songwritertum. Mitte der 90er-Jahre hat Uwe Kaa gerappt - in der ersten HipHop-Formation aus Passau, danach ging's ab Richtung Reggae und Dancehall. Wer Uwe Kaa 2015 für sich entdeckt, wird sich aber eher an Freundeskreis erinnert fühlen: kluger Liedermacherstyle mit deutlichem HipHop-Einschlag.

Sein Problem ist...

...dass manche Fans aus alten Zeiten enttäuscht sind. Seinem Label Irievibrations Records ist er zwar treu geblieben, aber auf seinem aktuellen Album kann man die Reggae-Zeiten nur noch erahnen. Dafür bringt der heutige Wahlmünchner in seinen Songs Gefühle unter, von denen er glaubt, dass sie eigentlich nicht zu Reggae passen. Er schafft Platz für Melancholie.

Mögen wir, weil...

...Uwe Kaa beneidenswert entspannt ist. Auf Facebook hat er gefragt, was seine Fans von seinem neuen Album halten. Einer schreibt: "Hat nichts mehr mit Reggae zu tun, sorry... schade drum." Und Uwe Kaa? Bleibt geschmeidig. Er antwortet: "Stimmt, das Album hat wenig mit Reggae zu tun. Muss es aber auch nicht."

Ein Traum wird wahr, wenn...

...sich eine Kollaboration zwischen Uwe Kaa und Damian Marley ergibt. Kein Wunder, immerhin interpretiert Damian Marley Reggae in all seinen Facetten genauso offen wie Uwe Kaa. Und obendrauf, na klar, ist Damian der Sohn von der Legende Bob Marley. Von dem hat er sich auch den Titel seiner aktuellen Platte abgeschaut: "Eine Liebe", angelehnt an dessen Klassiker "One Love".

Bester Moment...

...wenn Uwe Kaa für seine doch sehr eindeutige Sozialkritik genial skurrile Bilder findet. In dem Song "Supermann ist tot" singt Uwe Kaa über den ständigen Druck in unserer Gesellschaft, der so groß ist, dass sogar Superman zum Loser wird, eingehüllt in den Gestank von Zigaretten und Alkohol. Eine Ikone der amerikanischen Kultur zu töten, zumindest textlich, das muss man sich erstmal trauen.


21