8

Vorgestellt // The King Of Cons Sweet little lies

Was haben ehrlicher Folk und eine dreiste Lüge gemeinsam? Im besten Fall klingen beide zu gut, um wahr zu sein. Macht also Sinn, wenn sich Franko van Lankeren The King Of Cons nennt. Zu Deutsch: König der Betrüger.

Von: Malte Borgmann

Stand: 08.08.2014 | Archiv

Er ist hier, weil...

... alle anderen gerade weg sind. Die Bandkollegen von den Talking Pets haben entweder einen Auslandsaufenthalt eingeschoben oder sind im Abschlussarbeiten-Wurmloch verschwunden. Einsam in München zurückgeblieben ist Sänger Franko van Lankeren. Und anstatt in Trauer zu versinken, nutzt der die Gelegenheit, um sich einen lang gehegten Herzenswunsch zu erfüllen: zarter Folk, ganz reduziert, nur mit Gitarre und Mundharmonika. Nach Jahren des Rockbandlebens endlich mal leise Töne.

Musik für...

... Fernwehromantiker. Ein bisschen scheint es den King of Cons schon zu wurmen, dass er allein in München zurückgelassen wurde. Und so träumt er sich fort auf lange Straßen, in weite Horizonte, auf endlose Meere. Wie die alten Pioniere eben, damals, als es noch blinde Flecken auf der Landkarte gab. Wer also Bob Dylans "Highway 61" auf dem Plattenteller und Kerouacs "On the Road" unter dem Kopfkissen liegen hat, der ist hier richtig.

Sein Problem ist...

... dass er zur Zeit nicht der einzige ist, der in München die Akustische zupft. Die Young Chinese Dogs, Nick And The Roundabouts, Carmina Reyes - nach langen Jahren, in denen die bayerische Landeshauptstadt musikalisch gesehen als eine der letzten verbliebenen Kolonien Großbritanniens gelten durfte, entdecken jetzt plötzlich alle Folk und Americana für sich. Man sagt zwar, Konkurrenz belebe das Geschäft, aber wir fragen uns: Haben die ganzen sensiblen Folker dafür überhaupt die nötige Ellenbogenmentalität?

Bester Moment...

... immer dann, wenn die Mundharmonika reinkommt. Hatte man fast vergessen, wie schön das klingen kann. Warum macht das eigentlich sonst kaum einer mehr?

Seine neue Platte wird …

... jetzt dann hoffentlich bald mal erscheinen. Die Vorab-EP ist jedenfalls schon ausverkauft. Und die Kollegen von den Talking Pets sind auch nicht ewig im Urlaub. Also hopp hopp, lieber Betrügerkönig! Nicht, dass sich das mit dem Debütalbum im Nachhinein als Lüge herausstellt.


8