6

RY X über die Kollabo mit dem Münchner Rundfunkorchester "Ich kann nicht mit jedem zusammenarbeiten"

Bei diesem einmaligen Auftritt hatten alle einen kollektiven Kloß im Hals: Der Australier RY X stand beim PULS Festival 2016 in München mit Orchester auf der Bühne. Wir haben mit ihm vorher über die Zusammenarbeit gesprochen.

Von: Matthias Scherer & Mara Wecker

Stand: 28.11.2016

RY X im Interview beim PULS Festival 2016 | Bild: BR

RY X mit dem Münchner Rundfunkorchester - für viele war dieser Auftritt DAS Highlight beim PULS Festival in München. Als der Australier die ersten Töne angestimmt hat, ist das gesamte Studio 1 in Erfurcht und Andacht erstarrt und auch im Orchester waren ein paar glasige Augen zu sehen. Wir haben RX Y vor dem Konzert gefragt, wie er die Zusammenarbeit mit dem Münchner Rundfunkorchester erlebt hat:

"It is a process that takes time and I think that people just presume that you have an orchestra and you just give them some pieces of music to play. But you have to write a new part of the music that hasn’t been written before. Luckily, on my record, there was quite a lot of strings, so we already have a basis. It's been exciting to explore that territory an I'm looking forward to doing a lot more of that in the next year or two."

RY X im PULS Interview

RY X ist es gewohnt, mit anderen Künstlern zu arbeiten - er stand in der Vergangenheit unter anderen mit Frank Wiedemann von Âme für den Song "Howling" im Studio. Dabei hat er eins gelernt: Egal ob mit Elektronik-Produzenten oder einem Orchester - ohne Vertrauen läuft gar nichts.

"I think as long as I'm maintaining my sense of self and my identity as an artist when I'm working with people, it can be easy. But I can't work with everybody. It's easy when I trust them. When I feel that there's a mutual understanding and a connection between us. Walking into a room and undressing and getting into that raw place of writing is easy with trust - but very hard without trust."

RY X im PULS Interview

Das ganze Interview mit RY X könnt ihr auf YouTube anschauen. Videos von seinem Auftritt mit dem Münchner Rundfunkorchester veröffentlichen wir in den nächsten Tagen.


6