3

Vorgestellt // Nick And The Roundabouts Next Exit: Americana.

Man kennt ihn als Sänger von Pardon Ms. Arden, der Münchner Indieprominenz mit musikalischer Heimat im United Kingdom. Aber Nick Sauter ist ein bisschen Kreisverkehr gefahren und plötzlich jenseits des Atlantiks rausgekommen.

Von: Malte Borgmann

Stand: 27.02.2014 | Archiv

Sie sind gekommen, um…

...zu beweisen, dass man ganz alleine eine Band sein kann. Denn auch wenn der Name es anderes vermuten lässt – bei Nick And The Roundabouts haben wir es eigentlich mit einem Soloprojekt zu tun. Nick Sauter macht hier alles selbst: Singen, Gitarre spielen, in die Mundharmonika pusten und mit dem Fuß die Kickdrum stampfen. Die Roundabouts (zu deutsch: die Kreisverkehre), das sind laut eigener Auskunft die Stimmen in Nicks Kopf, die immer wieder um verschiedene Fragen kreisen, ohne sich je für eine Ausfahrt bzw. Antwort entscheiden zu können. Im schlimmsten Fall kommt man mit so was in Therapie, im besten Fall schreibt man gute Songs.

Musik für...

...Menschen, die in ihren Tagträumen gern auf einem Floß den Mississippi entlang treiben – mit einem langen Grashalm zwischen den Zähnen faul in den majestätischen Sonnenuntergang blinzelnd. Menschen, die auch zum Staatsempfang am liebsten im Holzfällerhemd kommen würden. Menschen, die Marshmallows auf Äste stecken und übers Feuer halten. Menschen, die gern einmal in einem Pick-Up von einer Küste zur anderen fahren würden, immer streng 100 Meilen pro Stunde, auf dem Highway, der Liebe und der Freiheit wegen.

Wikipedia weiß, dass…

...der Roundabout, also der Kreisverkehr, eigentlich eine urbritische Erfindung ist. Wie das bitte zur Musik passen soll, die ganz tief im Americana wurzelt, das muss uns Nick Sauter vielleicht noch einmal persönlich erklären. Scheint, als hätte das jahrelange Musizieren in Münchens bester Britrockband Pardon Ms. Arden doch irgendwo unauslöschliche Spuren hinterlassen.

Wikipedia weiß außerdem, dass…

...als Roundabout auch eine Figur des lateinamerikanischen Tanzes bezeichnet wird, bei der sich das Paar an der gleichen Hand hält und sich um die Fußspitzen der Dame dreht, während diese in die Hocke geht. Wird bevorzugt beim Samba getanzt, aber vielleicht lassen wir das besser.

Mögen wir, weil…

...Nick ehrlich zugibt, dass seine Songs im Grunde immer nur von Mädchen handeln. Und ganz ehrlich: Wer will denn auch was anderes hören?

Er wird berühmt, weil…

USA! USA! USA!


3