Vorgestellt // Little Big Sea Wälder und Wolpertinger

Fabelwesen, Wälder und exotische Instrumente - bei aller Versponnenheit sind Little Big Sea aus Regen und Dingolfing sehr perfektionistisch, wenn es um die Umsetzung ihrer Musik geht.

Author: Florian Kreier

Published at: 18-7-2014 | Archiv

Musik für...

...moderne Zeiten. In der Musik von Little Big Sea steckt viel technisches und popkulturelles Wissen. Andererseits blüht im kalten Technikdschungel ja auch schnell die Sehnsucht nach Traum, Rausch und Natur auf. Bei Little Big Sea äußert sich diese durch eine Vorliebe für Wälder und Wolpertinger.

Mögen wir, weil...

...Little Big Sea ein herrlich verträumter Haufen sind. Ihre Songs und Videos handeln von Erinnerungen und Träumen, spielen im Wald und besingen Fabelwesen. Bei aller Versponnenheit ist die Band aber sehr bodenständig, wenn es um die Umsetzung ihrer Musik geht. Da wird gefeilt und geprobt, was das Zeug hält.

Sie werden entdeckt, weil...

...sie sich an die erste Regel im Pop halten: Natürlich zirpen und flattern da Beats und Soundschnipsel durchs musikalische Geäst - aber der Grund, warum man die Songs immer und immer wieder hören will, sind die großen Melodien, die sich da im Dickicht aus Geräuschen verstecken.

Ihre neue Platte wird...

...momentan in Wien aufgenommen, wo die drei Musiker wohnen. Eigentlich kommt Sängerin Marlene aber aus Regen und lernte ihren Bandkollegen Gunther in Wien kennen. Nach ein paar Bandproben kam ein weiterer Wahl-Wiener dazu: Elektroniker Lukas aus Dingolfing.

Ein Traum wird wahr, wenn...

...Little Big Sea aus ihrem Alltag endgültig komplett in eine Dream-Pop-Welt abtauchen könnten. Aber ob das überhaupt gut wäre? Vielleicht würden ihnen die Wälder und Wolpertinger dann irgendwann zu den Ohren raushängen und sie müssten zum Ausgleich Noise machen Oder Heavy Metal. Könnte aber auch ganz spannend sein.