9

Vorgestellt // Leo Jonas Sanfter Cowboy

Leo Jonas braucht nur seine Gitarre zum Musikglück. Wem der Genrewahnsinn der aktuellen Popmusik auf die Nerven geht, der sollte sich lieber in Decken kuscheln, Tee aufsetzen und dem melancholischen Münchner lauschen.

Stand: 04.07.2014 | Archiv

Er ist gekommen um...

...den US-Rock der 90er geschickt mit Lagerfeuer und Wohlstandsmelancholie zu verbasteln. Wer auf Chuck Ragan und Frank Turner steht und nachts zum Einschlafen heimlich Jon Bon Jovis Hit summt, der ist bei Leo Jonas aus München genau richtig.

Musik für...

...Freunde der Reduktion. Leo Jonas besinnt sich auf seine Stärken: Gesang und Melodien. Nur weil dieser Tage Genres wie Neo-Pop-Rave-Core zum guten Ton gehören, muss ja nicht jeder alle Musikrichtungen miteinander vermixen, die nicht bei drei auf Baum sitzen. Leo Jonas wählt das Gegenteil, bestimmt auch weil er das oberste Popgeheimnis kennt: so einfach wie möglich, so komplex wie nötig.

Sein Problem ist...


...dass Folk-Pop keine besonders innovative Sache ist. Aber Leo Jonas geht es bestimmt nicht darum, das Rad neu zu erfinden. Eher will der Münchner einfach seine Songs spielen und mit dem Publikum eine gute Zeit verbringen. Wird ja wohl auch noch erlaubt sein.

Auf der AC/DC-Aftershowparty...

...würde Leo Jonas richtig die Sau rauslassen. Wer glaubt, dass hinter jedem Popsänger ein zerbrechliches Seelchen steckt, hat die Sache noch nicht durchblickt. Von Luftgitarre spielen bis Jägermeister exen und morgens in den Sonnenaufgang reiten ist alles drin.

Seine neue Platte wird...

...ein amtliches Debüt. Natürlich lässt es sich der Anfang-Dreißiger auch nicht nehmen, zwischen die Akustiksongs ein paar hochproduzierte Radiohits zu streuen. Einfach weil er kann. Aber jede Wette: Lagerfeuer ist ihm lieber.


9

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Wolfi, Freitag, 11.Juli 2014, 15:47 Uhr

1. ´Cool

Sehr beeindruckender Auftritt. Beide Daumen nach oben.