Jetzt The Only One Lilly Among Clouds

Info Super suchoptimiert: Aus der Würzburgerin "Lilly" wurde "Lilly Among Clouds". Wäre auch schade, wenn man diese grandiose Stimme im Netz nicht finden könnte. Kaum vorstellbar, aber lange hat sie sich nicht auf die Bühne getraut.

Vorgestellt // Seda Der ungeschliffene Diamant

Fans auf YouTube sind verliebt in SEDAs Coverversionen großer Popsongs – vor allem wegen ihrer einzigartigen Stimme. Mit ihrer Debüt-EP "Spilled Thoughts" zeigt sie jetzt, dass sie auch mit eigenem Songwriting punkten kann.

Von: Vanessa Patrick

Stand: 22.03.2018 | Archiv

Was man wissen muss…

Aretha Franklin hatte sie. Amy Winehouse hatte sie auch: grandiose Gesangstechnik und eine tief bewegende Soulstimme, die ganze Generationen beeinflusst hat. Sicher ist es verwegen, eine 22-jährige Newcomerin aus München mit großen Weltstars zu vergleichen. Aber hört selbst – ein Hauch von Amy scheint SEDA am Mikrophon bisweilen schon zu umwehen.

Musik für…

... Leute, denen die Lässigkeit von Ed Sheeran gefällt. Ähnlich ungezwungen und natürlich steht nämlich auch SEDA mit der Akustikgitarre auf der Bühne. Und auch sie braucht nicht mehr als ihre Ohrwurmmelodien und ein paar autobiografische Texte. Und letztere sind durchaus intim: Zum Glück hat die Münchnerin mit türkischen Wurzeln kein Problem damit, über geheime Sehnsüchte und unerwiderte Liebe zu singen – ihre Ehrlichkeit macht ihre Songs verdammt emotional.

Ihre neue Platte wird…

... "Spilled Thoughts" heißen und die Debüt-EP von SEDA sein. Um sich für die Produktion die nötigen Technik-Skills anzueignen, hat die Sängerin ein Tontechnikstudium abgeschlossen. In kleiner Bandbesetzung - mit Schlagzeug, Bass und Keyboard - entwickelt ihr Sound einen poppigen Drive. "Tell Me Your Secret" zum Beispiel hätte durchaus das Potenzial, zu einem großen Radiohit zu werden.

Sie wird entdeckt, weil…

... SEDA einfach ein Naturtalent ist. Mit akustischen Coverversionen von Rihanna und Adele hat sie schon über 70.000 Klicks auf ihrem YouTube Kanal. Sogar die Scouts des renommierten Berklee College of Music in Boston waren beeindruckt – sie haben SEDA vor ein paar Jahren einen Studienplatz zugesagt. Leider war die Ausbildung für die Münchnerin zu teuer: 30.000 Dollar pro Semester konnte sie damals nicht stemmen. Trotzdem bereut sie ihre Absage nicht. Viel wichtiger als ein Studienabschluss in Popmusik ist nämlich das, was sie schon hat: eine einzigartige Stimme, die daherkommt wie ein ungeschliffener Diamant.

Sendung: Freundeskreis, 26.03.2018 - ab 10.00 Uhr