Vorgestellt // PAUL Fernweh-Pop aus dem Münchner Hinterland

Erfurt hat Clueso, Braunschweig hat Bosse, Köln hat AnnenMayKantereit. Nur München spielt in Sachen Deutsch-Pop in letzter Zeit eher in der zweiten Liga. Junge Talente müssen her! Wir präsentieren unseren neuen Pop-Mittelstürmer: PAUL.

Von: Johannes Dobroschke

Stand: 19.09.2018 | Archiv

Paul | Bild: Gerald von Foris

Er ist gekommen, um…

…uns abzuholen. PAUL aus München nimmt bittersüße Gefühle wie Fernweh und Sehnsucht und macht daraus einfach schöne Songs. Ob man die nun im Flug nach New York auf dem Kopfhörer oder im Autoradio nachts auf der B304 zwischen Frabertsham und Rumersham hört, ist eigentlich egal.

Musik für…

…alle, die Philipp Poisel, Clueso oder Bosse mögen. Manchmal ist es eben so einfach. Warum eine neue Deutsch-Pop Schublade eröffnen, wenn die alte so gut passt?

Er weiß noch nicht, dass…

…er seinen Nachnamen irgendwann noch brauchen wird. Als es für PAUL 2017 losging mit Gigs, Aufnahmen und Videos, hat er sich kurzerhand von seinem Nachnamen Kowol getrennt. PAUL klingt ja auch knackiger. Doch was, wenn der jugendliche Sturm und Drang in ein paar Jahren vorbei ist? Einem Paul Kowol kaufen wir ein tiefgründiges Album voller Selbstzweifel jedenfalls eher ab als dem kleinen Paul.

Auf der Kanye West Aftershow Party…

…ist PAUL dieser Typ, der draußen im Garten mit seiner Gitarre in irgendeiner Ecke sitzt und mit geschlossen Augen seine Lieder singt. Und er ist dabei sicher nicht allein! Um ihn herum sitzen nämlich die schönsten Mädchen der ganzen Party und himmeln ihn seufzend an.

Sednung: Freundeskreis, 24.09.2018 - ab 10.00 Uhr