Jetzt Die Schacht & Wasabi Show Der Deutschrap-Talk

Info Schacht & Wasabi über die Frage, ob Beats oder Text wichtiger sind (mit Felix Lobrecht als Gast), den neuen HipHop-Award, die Frage, ob Deutschrap eine metoo-Debatte braucht und den Umgang mit Verschwörungstheorien im Rap.

Band der Woche // Lässing Der Popkultur-Klugscheißer

Lässing füllt mit seinen Slacker-Songs eine klaffende Lücke in der deutschsprachigen Musik: Der Landshuter ist schlagfertig, frech und schreibt humorvolle Texte, die man sonst nur von Die Ärzte, Schnipo Schranke und Blond kennt.

Von: Vanessa Patrick

Stand: 14.01.2019 | Archiv

Was man wissen muss...

Lässing hat uns ganz schön lange zappeln lassen. 2015 hat der gebürtige Landshuter und Wahl-Regensburger den Panikpreis gewonnen. Ein Preis, mit dem Udo Lindenberg Künstler auszeichnet, die nicht mit dem Mainstream schwimmen. Erst Anfang 2019 – also ganze vier Jahre später - erscheint endlich das lang ersehnte Debütalbum "Lass die schlechten Zeiten rollen" vom selbsternannten Popkultur-Klugscheißer.

Seine neue Platte ist...

… Galaxien entfernt vom gefühligen Menschen-Leben-Tanzen-Welt-Deutschpop. Deprimiert von der konstanten Humorlosigkeit der deutschen Mainstreamstars schreibt Lässing Hymnen für Loser, Individualisten und unhippe Normalos. Hymnen, die durch schrammelige Weezer-Gitarren und freche Texten herausstechen, die man sonst nur von Schnipo Schranke, Blond und Die Ärzte kennt.

Bester Moment...

… war 2018 die Videopremiere von seiner Single "Du nimmst die Liebe zu ernst". Marketing-Profi Lässing hat sich dafür auf Tinder angemeldet und jedem Match den Link zu seinem Liebeslied geschickt. Die Bilanz: Eineinhalb Tage Flirt-Spaß, Komplimente für seine Wadln und über 400 Matches. Bis Tinder Lässings Account gesperrt hat.

Er wird berühmt, weil...

Braucht‘s dafür überhaupt noch eine Begründung? Lässing ist eine "Type", wie man so schön sagt. Ein Musiknerd, der unkonventionell denkt und auf Flohmärkten Sozialstudien führt. Jemand, mit dem man stundenlang Fail-Videos anschauen und im Internet-Trash versumpfen kann. Und der mit seinem wahnsinnig anspielungsreichen Universum aus der Popmusik-Masse heraussticht, die in seinen Augen "schon lange nicht mehr so kacke" war.

Sendung: Freundeskreis, 14.01.2019 - ab 10 Uhr